Mittwoch, 28. November 2018

PUTZEN





Hinlänglich bekannt ist -
ich bin nicht so der Putzteufel.
In Österreich werden am Bahnhof sogar  Bereiche ganz hoch oben abgewischt.
Ich hatte den Auftrag ein Maronimesser mitzubringen.
Und bin in einem Haushaltswarengeschäft gelandet,
in dem ich mich hätte blöd kaufen können.
Da gab es Bürstchen und Reinigungsgeräte für einfach alles.
Und ich wollte auch jedes Ding besitzen.
Nur die Vernunft hat mich gerettet.
Denn ich verwende sicher keine Spezialbürsten für Steckdosen,
winzige Stahldrahtexponate zum Kammputzen
und viele, viele Sachen, wozu mir jede Fantasie fehlt.
Ausserdem braucht jedes Bürstchen wieder ein eigenes Bürstenchen zum Saubermachen.
So entsteht unendlicher Bedarf, wo es auch gut ohne geht.
Reinigen als Umweltbelastung.
Die Welt ist in Ordnung, wenn sie klinisch rein ist.
Mitgenommen habe ich dann für mich nur das Gemüseding.
Kann man immer brauchen.




Kommentare:

  1. Für solche Spezialreinigungsdinger fehlt mir auch jede Fantasie. Die brauche ich dann eher für Spontanlösungen, wenn wirklich Not am Mann oder der Frau ist.
    Die Gemüsebürste ist nett, weil sie sagt, wozu sie dient.

    Lieben Mittwochsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wie schon einmal erzählt, gab es in unserer Straße eine sehr reinliche alte Frau, die fast jeden Tag den Zigarettenautomat bei ihr um die Ecke putzte! Was sie in ihrer Wohnung alles säuberte, wer weiß, vielleicht gar nichts?
    Einer verkannte mich mal gewaltig als Putzteufel mit geschätzt 17 diversen Reinigungpülverchen im Bad...dabei hatten wir nur Atascheuerpulver.
    Das mit den Haushaltswaren verstehe ich gut! Ich horte ja auch Kochbücher und koche fast nie nach diesen Rezepten, schaue neuerdings eher bei Chefkoch oder so.
    Die Dinge vermitteln unsereiner bestimmte gute Gefühle, glaube ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die bürstchen für alles waren irgendwie bezaubernd. so spielzeugartig. für das brave hausmütterchen.
      glücklicherweise kann ich mich nach wenigen minuten wieder ganz normal verhalten.
      lg

      Löschen
  3. was sich so ansammelt in der küche! zum putzen und kochen.
    wenn man auf essen wert legt,bedarf es einiger mühen.
    danach folgt der unschöne teil......putzen!!!

    meine küchen sind nicht so groß,daher wird nur gekauft was auch wirklich
    verwendet wird.
    was man alles nicht braucht!!!!!

    abendgrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. was sich so ansammelt und was frau alles nicht braucht. sicher keine steckdosenbürste.
      liebe grüße

      Löschen