Samstag, 20. März 2021

STADT


Stadttaube. Damit ein Tier dabei ist.
In Linz war ich.
Einfach so und nochmals wegen einer Kamera schauen.
Naja.
Ich wollte schon die längste Zeit nach Wien.
Aber das ist viel aufwändiger.
Mit Zug und Öffis in der Stadt.
Jetzt versuche ich notwendige oder gewünschte Dinge in Linz zu erledigen.
Bin rasch wieder daheim.
Und der Vorteil -
völlig stressfrei mit dem Auto bis ins Zentrum.
Nochmals im Schwedenfetzenladen.
Vielleicht mache ich ein Foto von der Beute.
Habe wieder Schlampenhosen gekauft und einen Weitpullover.
Finde ich hübsch.
Die Kleiderständer im Geschäft hängen voller Jogginghosen.
Das Schöne ist -
man kann sie ewig tragen,
sie sehen immer hässlich aus.



Dieser Kirchenplatz am Morgen
hatte trotz Eiseskälte etwas Südliches.
Italien im Winter.
Wohl wegen der Bäume.
Wer sagt mir den Namen?
Platanen?


 

Kommentare:

  1. Linz könnte mir auch gefallen. Gut, dass der hübsche Platz vor der Kirche nicht voller Tauben ist. :--) In München hörte ich, sind sie eine Riesenplage.
    Ja, das müssten Platanen sein. Bin aber auch etwas unsicher. Die haben doch sonst glatte Rinden, die sich in grossen Stücken abschälen...
    Wie auch immer. Du hast ein paar flotte Kleiderstücke gefunden. Vielleicht hast du Lust, sie mal zu zeigen.
    Einen lieben Gruss zum viel zu kalten Frühlingsbeginn,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. linz ist mir spontan eingefallen, da ich ein paar dinge erledigen wollte. wien ist so viel mehr aktion. vielleicht wenn es mal wärmer wird und vielleicht sogar eine hotelübernachtung möglich sein wird. langsam vergesse ich dinge, die bis vor einem jahr normal waren. hotel!!
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. liebe ingrid, nach dem stamm/rinde sind es linden, sie wurden vielleicht im fußbereich gepfropft. schön dass du unterwegs warst, anderes schauen als alltag.
    lieben gruss, roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. linden? anscheinend werden die bäume jedes jahr zuruckgeschnitten. sie stehen auch völlig im pflaster.
      liebe grüße

      Löschen
    2. das nennt formschnitt, die bäume sind mindestens 30-40 jahre alt. es ging wohl darum, freien blick auf das gebäude zu behalten. es ist typisch für frankreich, sagt mein mann, der landschaftsgärtner.
      gruß, roswitha

      Löschen
    3. danke. deswegen kam auch bei mir sofort der südliche eindruck auf.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Der Frühling muss warten,
    nicht nur im Garten.
    Die Taube in der Stadt
    auch ein blödes G`schau hat.
    Die Kälte beißt
    und das seit heute Frühling heißt.

    Die Bäume waren schon oft beim Friseur.
    Apropos Kino....du schaust doch gerne Filme.
    Ich war in der Kusthalle Wien im MQ. Habe beide Ausstellungen mir angesehen,
    d.h. einen Teil davon. In den 3 Etagen laufen ca. 50 Filme gleichzeitig!!!!!
    Da braucht man kein Kino mehr, denn dort findet Kino statt.
    (Die Filme schaut man sich aber freiwillig nicht an)
    Angenehmen Tag
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 50 filme - danke, nein. in museen die videos mag ich eher nicht. also, es gibt ausnahmen. pipilotti rist.
      liebe grüße aus dem waldviertelwinter

      Löschen
  4. "man kann sie ewig tragen,
    sie sehen immer häßlich aus" -
    Gewaltig knorrige Freudenworte, jedenfalls für mich, ja,
    bitte zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schau ma mal. ob ich mich fotografieren mag. und die hosen sind wirklich häßlich. aber urbequem.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Irgendwann möchte ich mal wieder in das exotische Österreich reisen...

    AntwortenLöschen