Samstag, 13. März 2021

BAUMGÖTTIN UND ALLTÄGLICHES


Die Baumgöttin habe ich besucht.
Sie ist auch noch im Winterschlaf.
Schön ist das Muster ihrer Wurzeln.
Wenn ein alter Baum gefällt wird
und ich sage, dass das ein Verlust ist und etwas Unwiederbringliches zerstört wurde,
dann versteht mich hier keiner.
Denn Bäume werden noch nicht als etwas Lebendiges wahrgenommen.
Sie sind Ertrag und Ernte.
Immer wieder schneit es
und das Wetter bleibt noch eine Weile so.
Ich arbeite mich durch meine 2000 Bücher.
Macht Spaß. Habe aber keine Vergangenheitsentdeckungen mehr gehabt.
Mein bestellter Fotoapparat ist  nicht angekommen.
Das ist wieder eine rätselhafte Geschichte.
Jetzt, wo ich festgestellt habe, dass die ungeliebte Nikon recht ordentliche
Fotos liefert und ich eigentlich keinen neuen Apparat brauche,
funktioniert die Lieferung nicht.
Sendung verschwunden. 
Das Geld kriege ich zurück.
Tja. So geht es mit dem Wünschen.
Trotzdem ist die Nikon zu groß.
Ich muss mal in ein Geschäft gehen
und schauen, ob ich etwas nettes Kleines finde.




 

Kommentare:

  1. Die Baumgöttin ist eine kurlige, etwas verschrobene und imposante alte Adelige. :--)
    Tja, das mit den Fotokameras ist seltsam. Irgendwann passt es bestimmt für dich.
    Hier müssen wir auch nochmals mit Schnee rechnen nächste Woche, es wird kalt, windig, wenig frühlingshaft. Na ja...
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. das mit dem fotoapparat ist sehr seltsam. und stürmisch auch hier.
      liebe grüße

      Löschen
  2. guten morgen,ja mir tut auch mein herz weh,wenn ich alte bäume fallen sehe,jedes lebewesen ist einmalig,aber bei bäumen und pflanzen sehen viele nur den gebrauchswert,leider.sonnige frühlingsgrüße aus dem innviertel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stürmisch ist es hier. kein draußenwetter.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Bei uns in der Siedlung wurden unlängst 3 Rotföhren umgelegt, weil sie durch
    die Käferplage erledigt waren. So schöne stolze Bäume waren es. Alle waren wir traurig
    und überlegen uns , welche Bäume wir jetzt setzen.

    Lotte muss ich jetzt auch wieder schauen. Ich sah in letzter Zeit öfter
    big bear bald eagle live cam....da sitzt auch ein Weißkopfadler in CA
    und brütet. Das Nest ist zugedeckt mit Schnee.

    Als mein früherer Vermieter in meine damalige Wiener Wohnung kam um nach dem Rechten
    zu sehen, sah er ein Buch, welches er sich ausborgen wollte. Ich gab es ihm.
    Nach einiger Zeit gab er es mir mit einem breit grinsendem Gesicht zurück und meinte:
    So ein nettes Foto!
    Ich wusste noch immer nicht was er meinte, nahm mein Buch in die Hand und schaute nach.
    Da lag ein oben-ohne Foto drinnen, wo ich sitzend im Bett fotografiert wurde.
    Da prustete ich los. Hätte mir das peinlich sein sollen?
    Also Bücher weggeben, oder verborgen....da schaut man vorher nach.........:-))))
    Schönen Samstag
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenigstens wusste er, von wem er das buch geborgt hatte. 😁
      stürmisch ist es da. kein gutes draußenwetter.
      liebe samstagsgrüße

      Löschen
    2. Dezenter Hinweis zur Eigentumsklärung. Die heutige Jugend geizt selbst im I-Net nicht mit Ganzkörperfotos in unbekleideter Position.

      Löschen
  4. Dass Lotte wieder brütet lässt hoffen.

    AntwortenLöschen