Sonntag, 14. Juni 2020

PILZ UND ALDOUS HUXLEY

Hiermit erkläre ich die Pilzsaison für eröffnet.
Der Bovist??? war groß.
Ca. 20 cm Durchmesser.
Da ich mich nicht auskenne,
durfte er am Platz bleiben.
----
Ihr habt sicher schon genug von all den Corona-Geschichten.
Aber das Video von
ist genial. Er lässt Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt sprechen
und unterlegt die Worte mit Bildern aus aller Welt.
Ich habe gelacht und bin erschrocken.
Mein Internet ist zu langsam.
Ich kann Videos nur verlinken.
Sie nicht hier in den Blog kopieren.
"Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben."


Kommentare:

  1. Das Video ist brandaktuell und spannend: Beim Schauen und Hören bleibt einem das Lachen im Halse stecken. Schrecklich, diese wackere neue Welt!
    Visionäre wie Huxley müsste es mehr geben...
    Dir einen schönen Sonntag, weit ab von solchen Szenarien!
    Mit Pilzen kenne ich mich so gar nicht aus.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. das lachen bleibt im hals stecken.
      dir auch einen schönen sonntag!

      Löschen
  2. Die Menschen lieben ihre Knechtschaft bereits. Ich höre so oft diesen Satz: aber uns geht´s doch noch gut!
    Na dann.....ist doch alles in bester Ordnung. Oder nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. als knecht kann man die verantwortung delegieren. das ist gemütlich.

      Löschen
  3. Huxley... sehr interessant und überdenkenswert... die NATUR wird´s schon richten ✿

    Herzlichen SonntagsGRUß von Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir das Video jetzt angesehen. Da blieb mir der Kaffee
    im Halse stecken. Eigentlich kannte ich den Inhalt schon,
    auch dass wir schon so weit sind. Aber die Leute wollen das nicht hören,
    es stört unsere so schöne Scheinwelt.
    Das Problem mit der Überbevölkerung ist nicht lösbar......

    Die Natur wird so lange geschunden und unter Kontrolle zu bringen versucht.....
    der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht......

    nützen wir die Zeit, die uns noch bleibt
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es sind unglaubliche szenen. und der text von huxley dazu!... die wirklichkeit hat die fiktion bereits überholt!
      liebe grüße

      Löschen