Dienstag, 16. Juni 2020

NATUR

Natur möchte überall Fuß fassen -
das erstaunt mich immer wieder.
Farn in den Spalten eines schwimmenden Floßes.


Kommentare:

  1. Die Natur nützt jede noch so kleine Chance. Das könnte auch für uns ein Motto sein.
    Das Floss sieht bezaubernd aus mit dem grünen Dekor.
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen Versuchen der Natur kommt man ins Staunen. Lebenswille über alles. Wirklich beispielhaft.
      Liebe Morgengrüße

      Löschen
  2. Ein tolles Foto, wie immer! Und hätte man an dieser Stelle Farn pflanzen wollen, wäre es sich nur mit größter Mühe gelungen.
    Hab es gut, Gruß Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Etwas anpflanzen wäre fast unmöglich.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Sehr schöner Foto-Motiv und mit sehr viel Weisheit ... ✿

    ♥ lichen Dienstag-Gruß von Annette

    AntwortenLöschen
  4. die Natur holt sich irgendwann alles zurück und der Wind mit den Pflanzensamen wird der Ersthelfer sein...
    ich finde das sehr beruhigend, lg

    AntwortenLöschen
  5. Angesichts solcher Bilder denke ich wieder an den Hirsch, der durch das überwucherte Parkhaus läuft. Auf dem Umschlag eines Buches, das "Die Welt ohne uns" oder so ähnlich heißt!
    Genau.
    Grüße von Sonja, die gleich zu ihren Farnen schreitet...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu den farnen schreiten - das klingt hochherrschaftlich!
      liebe grüâe

      Löschen