Mittwoch, 10. Juni 2020

DAS VERGÄNGLICHE


Mitten im Wald liegt diese Mühle/Hammerwerk?
Seit Jahrzehnten stand das Gebäude leer,
jetzt wurde es geschliffen.
Nur mehr Steinreste, Holzabfall, Metall zeugen vom einstigen Zweck.
Beeindruckend ist, wie Steinformationen in den Bau mit einbezogen wurden.
Kleine Felsen als Wand.
Schon beim Anblick fröstelt es mich.
Ziemlich kühles Raumklima.
Und alles wird irgendwann zur Vergangenheit.




Kommentare:

  1. Irgendwie traurig.
    Geschichtsbrocken und klägliche Lebenszeichen.
    Und gleichzeitig so malerisch und poetisch.
    Seufz.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein wenig traurig. aber auch ganz viel platz für fantasie.
      liebe morgengrüße aus dem regen

      Löschen


  2. Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
    (Albert Einstein)

    Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern.
    (André Malraux)

    Herzliche Mittwochsgrüße von Annette ✿

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zukunft wäre interessant. aber sie ist weitgehend unbekannt.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Was bedeutet:wurde geschliffen?
    Da würde ich gern ein bisschen rumsuchen, rumgucken, was man vermutlich nicht darf...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geschliffen - goggle sagt mir, es müsste richtiger geschleift heißen. sagt man aber bei uns nicht. also: eingerissen.
      rumsuchen: es steht überall lebensgefahr. und das ist gut möglich, denn bei den großen steinen weiß man nie, welche spalten sich dazwischen auftun.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Diese alten Mühlen an den Waldviertler Bächen waren immer recht feucht und kalt, wenig Sonne kam das ganze Jahr durch. Ich kenne solche Gebäude, die in der kalten Jahreszeit sicher nie Sonne hatten, aber bewohnt waren... richtig entrisch, wie man sagt (schaurig),
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dort kommt wirklich keine sonne hin. und entrisch finde ich diese plätze auch. eben so dunkel, feucht und kalt.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Beim Anblick solch eines Gebäudes denke ich immer an die Mühen,
    die früher da hineingesteckt wurden. Was wurde damit alles gemacht?
    Wer hat davon gelebt? Wie lange war es zu Diensten? Wer hat es erbaut?......
    Heute taugt es nicht mehr, daher verfallen,......
    Die Vergänglichkeit allen Irdischen ist spürbar.
    Regengrüße
    himmlische
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke an die menschen, schicksale ...
      liebe feiertagsgrüße

      Löschen