Donnerstag, 25. Februar 2021

SCHON WIEDER ARBEIT UND SONNENSCHEIN



Mein Nachbar ist mir fast zu schnell.
Ich muss nur einen Wunsch äußern
und schon ist die Arbeit geschehen.
Heute wurden  die Holzscheunen ausgebessert.
Es gibt Stellen, die ganzjährig im Schatten liegen
und in der Feuchtigkeit vermodert das Holz.
Hat 40 Jahre gehalten.
Ich bin froh, dass alles getan ist.
Jetzt muss wieder Langeweile in die  Hütte einkehren.
Bei den Arbeiten stehe ich daneben, 
gucke dumm und rede gescheit.
Am Abend bin ich müde und erschöpft,
als hätte ich selbst gewerkt.
Sonnenschein mit Saharastaub und 18 Grad.
Kein Wein, weil müde.




Kommentare:

  1. Solche Nachbarn schickt der Himmel!
    Einfach nur toll.
    Einen lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. ab und an gibt es etwas, was ich selber nicht machen kann.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Wie revanchierst du dich beim netten Nachbarn? Oder verlangt er Geld?
    Hey 18 Grad ist doch wunderbar, haben wir hier in der Schweiz auch, und bevor ich mich sorge um zu frühes Austreiben der Pflanzen, geniesse ich es lieber in vollen Zügen.
    Lieber Gruss Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wetter ist schön. die nächte sind frostig. und bei uns wird es bald wieder kühler. also bleiben die blumen lieber noch drinnen.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Unser Nachbar ist leider ein freudloser Sabotierwicht, der das Lebensfeuer auch in andren auslöschen will! Du hast großes Glück - und er seinerseits auch.
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. es ist ein glück. ungeliebte nachbarn kann man nicht brauchen!
      liebe grüße

      Löschen