Mittwoch, 10. Februar 2021

NATÜRLICHES


 Diesen Baum fotografiere ich jedes Jahr,
wenn ich vorbeifahre. 
Im Sommer wird sein Laub zunehmend schütterer,
mit Sorge beobachte ich seinen Niedergang.
----
Zu meiner Freude sind jetzt richtig viele Vögel bei mir am Hausbaum.
Sogar einige Spatzen.
Waren noch nie da.
Und ein ganzer Schwarm - ich glaube - Tannenmeisen.
Sicher bin ich da nicht.
Dem Vogelbestimmungsbuch liegt eine Vogelstimmen - CD bei.
Das ist nett, aber ich kann mir die Unterschiede nicht merken.
Da ist Hopfen und Malz verloren.
Jedenfalls gehört Vogelschauen zu meinen bescheidenen Freuden.
----
Dieser Tage deutsche Nachrichten geschaut.
Wegen dem bisserl Schnee bricht beim Nachbarn das öffentliche Leben zusammen.
Darüber kann ich nur lächeln.
Alles eine Frage des Trainings.
----
Aber inzwischen nervt mich das Wetter auch.
Es ist immer grau.
Und richtig kalt soll es auch werden.
Ich bewege mich viel zu wenig.
Die Straßen sind eisglatt, der Schnee im Wald ist harschig,
man bricht beim Gehen ein.
Mit einem Wort - Sauwetter.





Kommentare:

  1. Schneefall auch hier und eisige Kälte. Und auch hier sind die Vögel die einzigen Gäste.
    Wird Zeit, dass der Frühling kommt - oder zumindest die Sonne!
    Alles Liebe,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. sonne wäre toll. man wird wirklich bescheiden und schraubt die ansprüche runter.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. Bei diesem Wetter ist es nicht so lustig, irgendwas draussen zu machen. Bleibt ja nur noch indoor Sport, wie Treppen rauf und runter rennen, aber das ist grotten langweilig. Ja die Vögel, ein kostenloses Fern-Sehen, macht wirklich Spass, mir auch - und vor allem der Katze, die hat jeden Tag ActionKino von ihrem Liegeplatz aus. Mit lieben Grüssen, Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist ja nicht nur unwirtlich draußen, man kann auch so schlecht irgendwo gehen. das ist wirklich die dümmste zeit im jahr hier bei mir.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Mein Enkel macht sich Sorgen, wie die Vögel an Trinkwasser kommen, wenn doch alles eingefroren ist, und stellt ihnen ein Schüsselchen raus, worinnen das Wasser sofort gefriert. Wir haben überlegt, ob sie Schnee fressen, oder wie?
    Vögel betrachten macht auch mir Freude - obwohl es ...ach, lieber schweigen. Nach wie vor lese ich hier täglich, und grüße dich, liebe Ingrid!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vogeltränke? keine ahnung. aber ich denke, die vögel überleben seit tausenden jahren. und bei mir hat es oft wochenlang minusgrade. die schaffen es. sie wollen bei mir auch im sommer keine vogeltränke. finden woanders besseres.
      das freut mich doch, wenn du bei mir liest. mache ich auch bei dir.
      einen freundlichen tag für dich!

      Löschen
  4. HEUTE - hier - SONNE bei Minud 9 ... TOLL,
    Auto zugefroren,
    da muss/darf FRAU zum Einkaufen ... laufen ;D

    Herzlichen Mittwochsgruß von Annette ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. -9 das ist schon beachtlich. ab morgen auch hier. warm anziehen!
      liebe grüße

      Löschen
  5. mir geht es ähnlich wie dir:
    vogelstimmen zu unterscheiden ist nicht mein spezialgebiet :-)
    außer bei bestimmten vögeln.
    der schwarzspecht z.b. gibt sehr markante töne von sich...

    das ist richtig blöde. das du auf diesem schnee nicht richtig gehen kannst!
    wir hattn glück hier in der eifel. noch kein schnee. nur kalt, minus 10 grad celsius.
    im ruhrgebiet und nördlich davon sind größere mengen runtergekommen.

    ich mußte sooo lachen was du über die deutschen und ihren umgang mit schnee geschrieben hast.
    klar, das ihr im waldviertel und überhaupt in österreich da erfahrungsmäßig total im vorteil seid.

    ich mußte immer so lachen, als ich noch in köln gelebt und als taxifahrer gearbeitet habe, wenn dann 1-2cm schnee fiel und der verkehr zusammenbrach :-) :-)

    ich glaube übrigens das spatzen immer im schwarm auftreten. die sind einfach fliegende familienverbände.

    angenehmen tag heute für dich
    und lieben gruß!

    p.s.
    wieso heißt es eigentlich öster-reich?
    sind öster eine volksgruppe, die ein reich gegründet haben?
    oder ein stamm? oder wie auch immer das sonst heißt?
    weißt du da mehr zu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreich
      ostarrichi wenn der link funktioniert, kannst du nachlesen. sonst österreich googeln.
      spechte erkennen ist leicht. aber die verschiedenen kleinen vögel! sie haben heuer so zeitig zum singen angefangen. bereits im jänner. ich glaube, deren innere uhr ist auch verstellt.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  6. Das erinnert mich an André Heller, der mal ironisch darüber sinierte, warum es Öster-reich hieße, eigentlich sollte es Öster-arm heißen....
    Mit lieben Grüßen ins Waldviertel
    Artemis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, ich finde wir sind in dem land ziemlich reich. 😁 reich an vielem.
      liebe grüße

      Löschen
  7. Ach, ich weiß doch auch nicht, was die Deutschen immer anficht. Ich lebe momentan in Thale am Harz und wir haben ca. 60 cm Schnee abbekommen . in meiner Kindheit, den 70ern, war das normal und das Leben ging weiter.Nun gibt es hier seit vier Tagen keine post, keine Müllabfuhr und Supermärkte werden nicht beliefert. Du darfst mit Fug und Recht darüber lächeln...ich tu es auch
    die Muddi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen kommentar. du hast mich zum lachen gebracht. und ich wünsche dir, dass bald wieder alles funktioniert.
      liebe grüße

      Löschen
  8. Hier gab es heute Sonne bei Minusgraden; da sah die Welt schon ganz anders aus.

    AntwortenLöschen