Dienstag, 23. Februar 2021

HOLZARBEITEN


Holzarbeiten im Freien mache ich gerne.
Ein alter Kirschbaum wurde gefällt.
Die kleineren Zweige bleiben liegen.
Früher  waren Wälder aufgeräumt.
Die Menschen waren arm und jeder Ast wurde verwertet.
Seit einigen Jahrzehnten herrscht im Wald ein Durcheinander.
Nur das große Holz wird verarbeitet,
Äste, Zweige bedecken den Boden.
Das Kleinleben freut sich darunter darüber.

Der Saugroboter arbeitet brav.
Küche, Bad und Gang kann er gut,
Stube ist schwierig, viele Winkel, viele Möbel.
Ich habe das Gefühl, hier verliert er die Orientierung.
Jetzt wünsche ich mir eine Drohne, die fliegend Staub wischt und das Bad putzt.


 

Kommentare:

  1. Tja, heute sind die Heinzelmännchen rund und tun, was sie können.
    Das Holz meisterst du selber vorbildlich!
    Und für den Staub sollen sich die Forscher mal etwas Tolles einfallen lassen!
    Ich warte auch darauf...
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. staub: früher sagte man immer: zum mond kann der mensch fliegen, aber ... jetzt geht es schon bis zum mars (ohne menschen), aber die einfachen dinge bleiben liegen.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Die Holz- und Staubsätze klingen recht zufrieden!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. putzen hat ein wenig vom schrecken verloren. ist jetzt mehr spiel mit der maschine.
      liebe grüße

      Löschen
  3. so eine staubfressende Drohne brauch ich auch...
    Ich finde frisch geschnittenes Kirschholz farblich immer schön! lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ingrid, ich hadere so ein wenig mit meinem Mediboy - ich muss mich noch ein wenig informieren. Er verhält sich sehr oft so wie ihn Leute beschreiben, die ihm nur einen, höchstens zwei Sterne in der Bewertung geben. Ich dachte vorher, dass das Übertreibungen sind - aber wenn er bei mir 9x gegen eine angelehnte Tür rammelt und sich dann wieder in die falsche Richtung dreht, zweifle ich an seinem Orientierungs- oder Navigationssinn. Und das Wischen ist für ihn nur ein befeuchten, nicht unbedingt ein reinigen. - Aber es gibt Schlimmeres und Wichtigeres.
    Liebe Grüße zu dir schickt Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Küche und Bad kann er gut. da gibt es nix, was im weg steht. aber in der stube habe ich ihn dann letztlich selbst dirigiert, nachdem er ewig in einem eck unterwegs war. wischen mache ich selber, wenn überhaupt. weil ich verwende so fertigwischtücher. da brauche ich genau 2 minuten für die küche. das kann der roboter nicht toppen. aber insgesamt ist es bei mir sauberer. und das ist doch schon etwas.
      liebe grüße zu dir und dem mediboy

      Löschen