Sonntag, 29. September 2013

HOPPALA

 
Völlig ahnungslos - es ist Ende September - bin ich in ein großes Möbelhaus gepilgert,
auf der eventuellen Ausschau nach neuen Vorhängen fürs frisch Renovierte.
Und gleich beim Eingang, dann der Kulturschock.
Es engelt und rentiert.
Und das mir Weihnachtsverweigerin!
Die nächsten drei Monate bin ich nur mehr mit geschlossenen Augen und Ohren unterwegs.
 
 
Schneeeulen aus echtem Hasenfell.
 



 Moralisierend muss ich jetzt doch anmerken:
"So viel Erde wird für die Herstellung dieses Schrotts verbraucht.
Und giftig ist das Zeug bei der Produktion sicher auch.
Die armen Arbeiterinnen in China oder sonstwo."
Das sollte man vielleicht beim Kauf von Rentieren und sonstigem Dekoklumpert auch einmal bedenken.
Gekauft habe ich nichts,
mit den Fotos war ich schon genug bedient.
 

Kommentare:

  1. erschreckend, mich wundert immer wieder, dass die alles verkaufen, scheinbar, sonst würden sie nicht immer wieder so etwas produzieren
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich gehe kaum in diese möbelhäuser. sollte mir das vor weihnachten vielleicht einmal ansehen.
      lg

      Löschen
  2. Ach, du meine Güte! Der Weihnachtskitsch gleicht sich ja aufs Haar in allen Ländern rings um uns her! Bei uns kam gestern auch das erste Weihnachtsheft eines Grossanbieters. Und wie Karl auch sagt, das wird auch noch gross gekauft - schrecklich! Es ist zum Eulen-Heulen...
    Dir einen kitschfreien Sonntag auf dem Land oder wo auch immer!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sicher, es ist überall das gleiche. die rentiere sind über uns hereingebrochen.
      alles liebe in deinen sonntag

      Löschen
  3. Unglaublich aber offensichtlich wahr....
    Haben die nicht eine Saison vergessen? .... oder einfach eingespart?
    Vergesse sofort, was ich da gesehen habe!
    Schick dir herzliche und ganz und gar nicht glitzernde Sonntagsgrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt. die ganze halloween-geschichte fehlt hier. wo dich dann kürbisgesichter in jeder größe erschrecken. wenn mir das fehlt, muss ich wohl in ein anderes geschäft gehen.
      stürmische herbstgrüße zu dir

      Löschen
  4. es wird immer kitschiger immer üppiger und ausladender
    der herbst wird gar nicht beachtet und gleich übersprungen
    welche ignoranz
    mit weihnachten kann man eben mehr kohle machen
    nicht hingehen nicht einkaufen nicht mitfeiern

    so ein schöner herbsttagsbeginn
    rosadora grüsst dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man kann das alles nur ausblenden und am 1. jänner nach den glücksschweinen wieder munter werden.
      alles liebe in deinen schönen tag

      Löschen
  5. wenn es keiner kauft, stellen sie es leider trotzdem her. wie mit lebensmitteln: von der produktion in den müll. da wären andere steuer/abschreibungsgesetze vonnöten. es ist ein grauen. ich verweigere strikt und habe bemerkt, dass der eigentliche verweigerungsweg für mich persönlich direkt an der tür der supermärkte VORBEI führt. gehe ich rein, kriegen sie mich doch hin und wieder, gehe ich vorbei können sie mich mal (gern haben).
    was braucht der mensch wirklich?
    so, danke für die paradieswünsche von gestern, jetzt geht es los.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei diesen dingen werde ich nicht schwach - nie. wüsste auch nicht, was ich damit anfangen soll. ich mag ja gar keine dekoration.
      eine schöne zeit für dich!

      Löschen
  6. Servus!

    Als ich im Januar in den Möbelhäusern unterwegs war, gab es riesige "Abverkaufecken" mit dem Klumpat. Meiner Meinung nach wird es nicht bis wenig verkauft und landet dann in den Billigmärkten die ja zur Zeit wie Schwammerl aus dem Boden schießen - zumindest in Wien.
    Du hast die Deko jetzt erst entdeckt (entdecken dürfen) - ich leider schon anfang Septmeber - in kurzen Hosen und Flipflop unterwegs :(
    VG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hat in dem möbelhaus richtig neu aufgebaut ausgesehen. das weihnachtsparadies war wohl erst ein paar tage alt. gerade stelle ich mir vor, wieviel arbeit das ist, so eine ganze abteilung einzurichten.
      lg

      Löschen
  7. Grauslig - aber echt !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ingrid,

    ich erkenne dich – im ersten Bild rechts.

    Innigst betend, Herr lass diesen ganzen Schwachsinn bald an mir vorbeigehen!

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
  9. Ingrid - ich frage mich dann immer: Muss das denn sein?
    Ich werde in diesem Jahr nichts an Deko kaufen. Ganz gleich,
    was angeboten wird. In den Läden gibt es keine Jahreszeiten
    mehr. Das frische Obst liegt noch nicht aus, da locken die
    Weihnachtsmänner. Und kaum wird draußen alles herbstlich
    bunt, lockt die Weihnachtdeko.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist gut, wenn du dich nicht locken lässt. wie gesagt, ich hab damit keine probleme, bei mir gibt es nie dekoration. es reicht schon, wenn bücher überall herumliegen.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen