Dienstag, 10. September 2013

HEILSBRINGER

Wenn ich jetzt sage:
ich hab' es immer schon gewusst
oder ich hab' es gleich gesagt,
dann klingt das blöd.
Ist aber so.
Mir war die Messiaseuphorie bei der Wahl des BARACK OBAMA von Anfang an suspekt
und ich konnte die Menschen, die sie hatten, nie verstehen.
Damals habe ich schon geschrieben,
dass mir Leute wie Vladimir Putin lieber sind,
denn die sind berechenbarer.
Jetzt hat der amerikanische Heilsbringer schon den ganzen Lack ab
und ich denke, wir werden noch viel Freude mit ihm haben.
Kennst einen, kennst alle.
Und das Heil bringt uns keiner, das erzählt schon die Geschichte.


Kommentare:

  1. Ach diese Politwelt ist so verstrickt, verfilzt und durchlobbiert....
    Ich Schau da eh nicht durch!
    Herzliche Morgengrüsse, hier ist es noch stockdunkel...
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verstehen kann man das ohnedies nicht.
      liebgrüße aus dem sonnigkalten waldviertel

      Löschen
  2. das Foto hat was, interessante Aufnahme
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  3. ja diese euphorie kann und konnte ich auch nicht verstehen
    nicht einmal beim fussball
    aber der putin der ist mir gar nicht recht

    also ich schau auf deinen seespiegel und bin wieder ruhig
    liebe grüsse
    rosadora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das heil bringt keiner.
      soll man auch nicht erwarten.
      alles liebe aus dem sonnigwarmen waldviertel

      Löschen
  4. Tja, was soll man dazu sagen. Das Wasser der Donau und des Rheins fliessen unbeeindruckt an uns vorbei - und das ist wohl das einzig Tröstliche!
    Ich möchte mich da eh nicht auf die eine oder andere Seite schlagen...

    Dir einen frischen, klaren Tag!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, du hast recht.
      das fließen ist beständig und sicher ...
      alles liebe zu dir

      Löschen
  5. das ist das üble an so einem langen leben
    dass frau irgendwann alles schon mal erlebt hat
    besonders diese sache mit den großen erwartungen in andere
    und dass das nie was wird
    kann nur eine jede selbst erwartungen in sich setzen und ihnen entsprechen
    dann wäre schon viel erreicht...
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, glücklicherweise sind wir in manchen dingen lernfähig.
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  6. @dass mir Leute wie Vladimir Putin lieber sind,
    Nein, auch diesen Putin lehne ich ab, sein Sündenregister ist lang.
    Meine Sympathie haben beide nicht, ich müsste mich entscheiden zwischen Pest und Cholera!
    Deine Waldviertel- Impression ist sehr stimmungsvoll.

    AntwortenLöschen
  7. ich mag dieses jahr bei der hiesigen bundestagswahl auch mal kein kreuzchen verschenken...
    sonst hab ich oft "das kleinere übel" gewählt...
    diesmal ist mir nicht nach übel...
    ohnehin finde ich, das die art wie ich lebe und mit meiner umwelt in interaktion stehe,
    mindestens genauso politisch ist, wie die politik z.b. zwischen ländern...
    und in dem sinne finde ich auch deinen tollen blog politisch.
    und du machst wunderbare politik ;-)
    dich wähle ich (fast) jeden morgen :-)
    alles liebe!!!
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich gehe nie wählen, gebe meine energie nicht in das system.
      deine worte rühren mich. danke dafür.
      ja, alles ist politisch, auch die kleinen dinge bewegen irgendetwas.
      wie steine, die ins ruhige wasser fallen und wellenkreise setzen sich fort.
      liebgrüße

      Löschen
  8. Wohl wahr. Wohl wahr........
    Na ja,....die Sehnsucht nach einem farbigen Präsidenten war halt so groß und musste befriedigt werden.
    Jeder der Politiker hängt an den Fäden der Mächtigen.....wir wissen's....aber,..was tun?
    ....und klar,...gehen wir wählen, weil immer noch ein Fünkchen Hoffnung keimt.....
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. also, ich gehe schon lange nicht wählen, worauf soll ich hoffen?? habe nicht das gefühl, dass es irgendeinen unterschied machen würde, einer partei die eigene stimme zu geben.
    liebe grüße zu dir

    AntwortenLöschen