Mittwoch, 4. Februar 2009

VIRUSINFEKTION

Bloglesen ist gefährlich,
kann zu Infektionen führen.
Rena und Yogiela haben mich angesteckt -
früher hab ich ja viel, viel gestrickt.
Und der letzte Pullover hat 18 Jahre gebraucht,
bis er fertig geworden ist.
Ich dachte, das liegt alles hinter mir.
Und heute konnte ich an den Wollfarben nicht vorbei -
da helfen wohl auch keine Medikamente.
Da muss ich zu Stricknadeln greifen.
Oder ich lass die Wolle als Deko liegen.

Kommentare:

  1. Sieht verführerisch aus- und liegt sicher nicht lang unberührt.

    Das Anfangen ist ja meistens nicht das Problem, oder?

    AntwortenLöschen
  2. sind auch besonders schöne Farben! aber gegen diesen virus bin ich immun.
    p.s. ich glaube ich habe die identisch gleiche Schale -guck mal rechts unten
    http://www.flickr.com/photos/cuoredimarmo/3130658033/in/set-1359087/

    AntwortenLöschen
  3. sam: nein, anfangen ist leicht, aber dann....

    365 tage: ich hab das foto nicht gefunden. viele fotos angeschaut, aber keine schale. macht nix, ich hab meine mal in münchen gekauft. am antikmarkt.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Die Wolle ist wunderschön! Früher einmal hab ich auch viel gestrickt, jetzt mach ich nur noch hin und wieder Socken als Hausschuhersatz oder Stulpen für meine Tochter. Naja, vielleicht im nächsten Winter - dann hock ich mit dem Strickzeug und dem Max auf dem Sofa...

    Nicht grad prickelnd, diese Vorstellung *g*

    AntwortenLöschen
  5. hallo gerline,
    der max wird sich über die wolle freuen.
    ich hab schon mit dem stricken angefangen - ich weiss nicht, hab noch nicht den richtigen entwurf. gefallt mir eher weniger. naja, bin entübt.

    AntwortenLöschen
  6. Treffend gesagt... bei mir liegen plötzlich Bücher herum, die früher sofort gelesen wurden :-D

    AntwortenLöschen
  7. ja, auch das lesen verändert sich sehr. wenn ich manche alte bücher zur hand nehme, weiss ich gar nimmer, was mir einmal daran gefallen hat.

    AntwortenLöschen