Freitag, 6. Februar 2009

MORGENNEBEL

Nebel liegen in den Senken.
Japanisch mutet die Gegend an,
wenn dunkle Erhebungen
aus der weißen Masse steigen.

Die Sonne leuchtet bereits
durch die dünne Schicht
die zwischen ihr und der Gegend liegt.

Himmel und Erde
in den selben Farben.
Der Blick ins weite Land.
Ich hab die Fotos beinhart durchs geschlossene
Autofenster gemacht.
Immer nur kurz angehalten.
War aber alles in Wirklichkeit viel schöner.
War sehr sehr schön.

Kommentare:

  1. Um den Nebel beneide ich dich absolut nicht, den habe ich selber, aber um den schönen Schnee!
    Ein genussvolles We wünscht dir Trudy
    Sooo gut gelingen dir die Fotos durchs Fensten! STAUN

    AntwortenLöschen
  2. ach so ein Nebel ist ja was zauberhaftes! schöne Bilder..

    AntwortenLöschen
  3. hallo,
    jetzt ist es langsam vorbei mit dem schönen wetter, kalt und schnee solls werden.
    ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid!
    Selbst die Foto´s sind wunderschön....und die Stimmung kann frau sich gut vorstellen.
    Sieht irgendwie mystisch aus...
    Liebe Grüße
    Grey owl

    AntwortenLöschen