Donnerstag, 12. Februar 2009

KÜNSTLER

Adolf Frohner Forum in Krems/Stein.
------
Künstler sind für mich Menschen, die das Göttliche, das Unsichtbare
in die Welt bringen können.
Die sich mit den Quellen des Universums verbinden
und das für andere sichtbar, spürbar im Konkreten zeigen.
Die uns inspirieren, beglücken und erhöhen.
Kunst, die die Qualen des menschlichen Lebens darstellt,
die den ungeklärten Wirrnissen des Künstlers entspringt,
mag ich nicht.
Ich möchte beglückt aus einer Ausstellung/einem Konzert
rausgehen,
nicht verstört und belastet.
Atemlos und aufgeregt bin ich,
wenn ich irgendwo/irgendwann auf
diese Schönheit
der göttlichen Inspiration treffe.
Manchmal völlig unerwartet.

Kommentare:

  1. Ich bin Banause.
    Verstehe meist nicht was der Künstler, die Künstlerin sagen will.
    Nehme an, dass die Kunst auch hauptsächlich verkauft werden möchte.

    Schlag mich nicht Ingrid!

    AntwortenLöschen
  2. ich denke da wie du, besuche ausstellungen oft und gern und hab schon manche ernüchterung erfahren, die mich fragen ließ, ob es anliegen der kunst sein kann, zu verstören. ich denke, die realität besorgt das ohnehin tagtäglich. kunst möchte ich als bereicherung erfahren. dem kunstbetrieb selber geht es aber sicher auch darum, künstler interessant zu machen und preise hochzutreiben. sobald das gelungen ist, wird die kunst an sich nicht mehr hinterfragt.

    AntwortenLöschen
  3. trudy: wie könnte ich dich schlagen, wo du doch so weit weg bist und ich dir ausserdem ewig dankbar bin.
    ich denke, wirkliche künstler haben einen inneren auftrag, abseits vom kommerz.
    lg

    rena:
    ich bin ganz einer meinung mit dir.
    lg

    AntwortenLöschen