Donnerstag, 19. Februar 2009

MORGENDÄMMERUNG

Wenn ich in der Früh aus dem Fenster schau,
ist da Schnee und Stille.
Viel Schnee, viel Stille.
Gestern war ich in Wien -
nur 3 Stunden,
dann bin ich geflüchtet.
Es gab Schneetreiben und alles war grau
und grauslich
nass und schmutzig.
In allerkürzester Zeit hatte ich Stadt satt.
Die Rückfahrt war wieder zauberhaft.
Durch tiefverschneite Wälder auf Pulverschneestraßen -
da ist Autofahren wie Schifahren.

Kommentare:

  1. ohja das kann ich so gut nachfühlen
    ich bin jeden abend froh aus der innenstadt an den rand zu flüchten
    kein bedarf an städtereisen
    eher vier wochen auf einen leuchtturm
    mensch ist nicht für so riesenrudel gemacht zeigt sich doch auch immer wieder in den aggressionsausbrüchen
    einen feinen tag im forrestquarter *giggle* wünsch
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  2. hallo birgit,
    ich wollte dich schon fragen - warum gibts keinen blog von dir. möchte auch etwas über dich lesen!
    lg aus dem quatelwood
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ach und ich find Wien so wunderbar, egal bei welchem Wetter...
    Naja, bei mir geht grad alles durcheinander.

    Der Mond heut morgen im Türkis, das Strahlen der Sonne durchs Schneegeglitzer, es IST unglaublich schön.
    Die nächtlichen Lichter der Stadt sinds aber auch.
    :)
    Komm gut rum mit Deinem Auto!
    Grüsse
    sam

    AntwortenLöschen
  4. sam:
    ich mag ja wien auch manchmal, aber manchmal ist stadt einfach zu hässlich.
    autofahren bei neuem schnee da ist wie in kanada. wenn du noch vor dem schneepflug unterwegs bist, ziehst du die eigene spur im tiefverschneiten wald - begeistert mich immer wieder. leider begegnet dir ab und an ein anderes auto und wenn frau gerade so elegant durch die kurve driftet, ists manchmal richtig peinlich - z.b. gestern und endet dann für eine in einem schneehaufen. aber alles watteweich.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid!
    Schöner Blick aus dem Fenster.
    Da stehen wenigstens nicht so viele Häuser rum und es gibt keine Straße mit nervenden Autos und Leuten....
    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  6. http://strickcafe.twoday.net/

    http://www.flickr.com/photos/9149298@N05/

    mein blog meine fotos
    mein haus mein freund mein hund
    in goshawkforrest in kassel
    nordhessischsibirien
    wobei zur zeit taut es und die sonne scheint :)))

    AntwortenLöschen
  7. birgit:
    deine texte sind umwerfend - bin restlos begeistert!!
    flickr - funktioniert irgendwie nicht, da komme ich nicht hin. schade.

    AntwortenLöschen