Freitag, 3. Mai 2013

SO WIRD AM KONSUMRAD GEDREHT


Über den Satelliten sehe ich fern.
Dazu gibt es eine ORF-Karte, um die staatlich/rechtlichen Sender empfangen zu können.
Jetzt bekam ich ein Schreiben, dass die Karte getauscht werden müsste, weil sie 5 Jahre alt sei,
nach Einzahlung eines kleineren Betrages würde ich eine neue kriegen.
So weit und gut.
Die neue Karte hat kurze Aussetzer.
Nicht wahnsinnig störend, aber es ist ein bisserl mühsam, wenn den sprechenden Leuten die Worte wegbleiben.
Mein Telefonat bei der Hotline ergab Folgendes:
Die Karte ist mit meinem Receiver, der angeblich nicht ORF zertifiziert ist, nicht kompatibel.
Super. Das nenne ich wieder Zwangsbeglückung.
So wird die Wirtschaft am Laufen gehalten.
Entweder kann ich mich mit der Sprachstörung abfinden oder den Receiver, der bis jetzt
klaglos funktioniert hat, ersetzen.
Ich weiß schon, es gibt größere Probleme, ich ärgere mich auch kaum,
aber eigentlich ist es eine Frechheit.


Kommentare:

  1. vermutlich liegt es nicht an der Karte. Das HD hat in den meisten Geräten Probleme.
    Versuch einmal, wenn es passiert, kurz auf den nächsten Sender zu schalten und wieder zurück, bei mir funkt es. Ost zwar auch lästig aber besser als nichts.
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist mit der alten karte ohne probleme gegangen. ich habe noch eine zweite alte, mit der funktioniert es auch. nur die neue hat die aussetzer. hat mir auch der hotlinemann bestätigt.
      naja, so isses.
      lg zu dir

      Löschen
    2. probiere es trotzdem mit dem kurz umschalten.
      Wenn es nichts nützt, sage mir bitte kurz Bescheid
      lg
      karl

      Löschen
    3. danke. beim nächsten fernsehen melde ich mich.
      lg

      Löschen
  2. Ja, irgend etwas muss da faul sein im Geäst, resp. im Getriebe. Manchmal fragt man sich schon, ob der Fortschritt nicht manchmal ein Rückschritt sei...

    Komm störungsfrei durch den Tag!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. über die zwangsbeglückung ärgere ich mich. wenn ich nur eine gebühr bezahlt hätte und die alte karte behalten hätte können, wäre es ja ok gewesen.
      lg in deinen tag

      Löschen
  3. ich als nicht fernseherin seit 6 jahren sehe das ja noch etwas anders:
    ich bin der meinung, dass man dem fernsehenden gebühren zahlen sollte für die viele werbung, die verblödungssendungen und sonstige manipulationen. also dafür, dass er das ding überhaupt einschaltet.
    grüße
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fernsehgebühr muss man sowieso zahlen. dieses karten-spiel ist für die sat-antenne.
      angedacht ist bei uns, jeden haushalt gebühr zahlen zu lassen, egal, ob es einen fernseher gibt oder nicht. weil man heute mit computer etc. auch schauen kann. ;-) ist doch lustig, dann zahlst du, ob du konsumierst oder nicht.
      lg in den norden

      Löschen
    2. bei uns machen sie das seit dem 01.01.13, jeder haushalt muss zahlen. da der mann bekennender fernseher ist, zahlt er. ich würde, alleine wohnend, das ding durchziehen und NICHT zahlen. so brauche ich den krieg nicht zu führen. auch mal ganz nett

      Löschen
  4. Absolut passende Fotos! Fehlt noch ein zornrotes Brüllrumpelstilz....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. über solche dinge muss ich mich nur mehr ein bisserl ärgern. zornrot, bluthochdruckvoll und rumpelstilzig machen mich ärgernisse der stufe 2 + 3.
      lg zu dir

      Löschen
  5. schon eine frechheit. wie bei unserem neuen drucker im büro. früher wurde der toner geschüttelt und weitergedruckt bis er wirklich leer war. jetzt muss er halbleer entsorgt werden, weil der drucker sonst streifen macht.. hat der hotlinemensch sogar zugegeben, dass da noch mindestens die hälfte der patrone voll ist..
    viel spass beim lippenlesenlernen ;-)
    maje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, vielleicht sollte ich tonlos schauen. dann fällt es weniger auf. wobei das bild ja auch kurz abtaucht.
      lg in deinen abend

      Löschen
  6. es IST eine bodenlose Frechheit, diese zwangsbeglückungen, diese herbeigeführte mehrproduktion von gütern, die eigentlich kein mensch braucht, es ist nicht nur eine frechheit, es zerstört uns (im sinne von umweltzerstörung)..............aber hauptsache die wirtschaft wächst, wir sind so weit entfernt von den alten worten.................erst wenn blablabla..........werden sie merken, dass man geld nicht essen kann !!!

    heute lachen die menschen nur mehr über so eine weisheit........

    aber, wie heißt es auch so schön, die hoffnung stirbt zuletzt, also laßt uns hoffen und beten, dass die menschen doch noch einmal weiser werden

    lg ins waldviertel, morgen begebe ich mich auch dorthin !

    AntwortenLöschen