Donnerstag, 22. Januar 2009

KITZBÜHEL

Jetzt sind die Rennen in Kitzbühel.
Ich war früher öfter dort schifahren.
Und einmal mußte ich auch unbedingt über die Streif runter.
Abenteuer soll sein.
Übersteigt mein Können natürlich bei weitem.
Wenn frau am Steilhang oben steht, geht es senkrecht nach unten,
fast wie bei einem Hochhaus.
Ich glaube, es ist ein Gefälle von 85%.
Da weiss frau, was Furcht ist.
Unvorstellbar.
Und wenn du da stürzt,
bist du unten beim Ankommen tot.
Ich hab mich dann mit schlotternden Knien
und in Spitzkehren runtergequält.
Die ganze Abfahrt ist zusätzlich nach dem Hahnenkammrennen
auch immer ein einziges Eis von oben bis unten.
Und bei der Hausbergkante,
wo alles schon fast überstanden ist,
hats mich dann erwischt,
da bin ich kopfüber Richtung Kitzbühel
vor staunenden Zuschauern gesegelt.
Und hab mich unversehrt unten wieder zusammengeklaubt.
Ein Abenteuer, dass ich NIE wiederholt habe.
Denn Schicksalsgöttinnen drücken die Augen nur einmal zu.

Kommentare:

  1. Das ist genau meine (Horror-)Vorstellung davon, wie ich die Streif bezwingen würde :)
    Ja, es muß unvorstellbar steil sein, und wenn du nur ein bisserl ausrutscht, segelst du schon runter und ... so jetzt hör ich auf mit meiner Schreckensvision!
    Bitte wo hast du diese wunderschönen Winterbilder fotografiert?
    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  2. hallo maria,
    die bilder sind alle bei mir ums haus. schnee und bäume gibts bei mir genug.
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. hi Ingrid, Du mußt eine tolle schifahrerin sein, ich wäre als cevapcici unten angekommen... Deine fotos sind wunderschön! lgkri

    AntwortenLöschen
  4. hallo kri,
    eben gar nicht so tolle schifahrerin und jetzt schon längst nicht mehr.
    einen schönen sonntag für dich
    ingrid

    AntwortenLöschen