Sonntag, 11. Januar 2009

AUS-ZEIT

Eine Loipe in der Nähe von Langschlag.
Links im Bild ist ein zugefrorener Bade-/Fischteich.
Eigentlich sollte ich nach Wien,
aber bei so einem Wetter muss ich leider alles absagen
und mich dem Sport und dem königlichen Nichtstun widmen.
Langsam verfalle ich in eine träumerische Aus-Zeit.
Genuss-Zeit.

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    ich bewundere und beneide dich um deine Genuss-,Traum-Auszeit!!!
    Es gibt sicher keinen geeigneteren Ort dafür,als das mystisch verträumte Waldviertel!
    Zu deiner Frage zwei Posts weiter unten:Ich war bisher ungefähr dreissig mal im Waldviertel früher immer Mitten im September und um den ersten Mai rum jetzt komm ich nur noch Anfang Mai dorthin,wenn überhaupt.
    Ziel der Reise ist immer Zwettl und wir übernachten dort im Beisl,im Zentrum.Früher wars da drin immer so verraucht,dass ich dachte es heißt "Beisl" weil der Rauch so in den Augen beißt ;)
    Manchmal haben wir auch in Gemünden einmal in Freistadt übernachtet-auch irre schön,gehört aber schon zum Mühlviertel-oder? Früher gelang es mir auch meinen Mann nach Rappottenstein zu locken um dort zu übernachten.Diese Märchenburg
    seh ich jetzt bloß noch als Silhuette oberhalb von Zwettl auf der B38.Ein paarmal sind wir auch Linz- Königswiesen gefahren aber normalerweise kommen wir über Freistadt.Ich kenn auch die Strecke Zwettl -Kottes -Donau ein bißchen und hab es tatsächlich geschafft,meinen Mann mal zu einem Ausflug ins Kampttal zu überreden.
    Bis zur Hundertwassermühle sind wir nicht vorgedrungen,da wäre es wohl besser von Zwettl aus loszugehen.Das nehme ich mir eigentlich jedesmal vor...Aber mein Mann ist leider unglaublich bequem geworden,die lange Autofahrt stresst ihn sehr und er will dann immer bald wieder heim.Ich würde auch sehr gern mal Richtung tschechische Grenze losziehen,aber dazu hat er noch weniger Lust.
    Jedesmal in Zwettl studiere ich die Immobilienangebote und freu mich,dass es kleine einsame Gehöfte-Vierseithöfe-mit Innenhof gibt für sehr wenig Geld und ich fang an zu träumen.
    Mal schaun,ist zwar noch eine Weile
    bis dahin,aber ich könnte mir meinen Ruhestand dort gutvorstellen.
    So das war meine Ode an das Waldviertel.
    Einen schönen Tag wünscht Stela.

    AntwortenLöschen
  2. hallo stela,
    wenn du im mai kommst, dann lass
    deinen mann in zwettl und wir machen eine waldviertelfrauentour.
    ist das ein vorschlag??
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ingrid,das ist ein genialer Vorschlag!
    Stela

    AntwortenLöschen
  4. solltet ihr da noch wen dazu brauchen - eh ich mich schlagen lasse?
    allerlieblichste waldfee, sag an, wieso isses bei dir so schön und da in wien nur streusalzgrauslich?
    sei gesegnet
    sonyana

    AntwortenLöschen
  5. also, wenn wir das öffentlich machen, brauchen wir dann im mai im waldviertel einen ganzen bus für die weiberfracht. also, wer meldet sich noch?
    bei mir ist es so schön, weil ich das brauche. andere im nebel haben sonne im herzen.
    die liebsten schönwettergrüsse an alle nebligen sonnenherzen
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Indgrid!
    Ja, das sollte ich auch mal tun, wäre sicher gut für mich, auch, was das Bloggen betrifft. War zwar heute auch draußen, aber hänge immer noch viel zu viel am Laptop.
    Ich wünsche Dir Freude in Deiner wundervollen "Aus-und Genuss-Zeit, dehne sie aus, solange Du kannst.
    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  7. hallo grew owl,
    ja, es ist gerade so schön, kalt zwar - in der sonne ist es aber doch warm und einfach prächtig. ich mag gerade absolut nichts tun, ausser geniessen - ich kann dir das nur empfehlen.
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen