Dienstag, 27. Januar 2009

IM REGEN UND SCHNEE



Wien hat mich nicht lange behalten.
Ich war auch durchaus unerfolgreich bei meinen Erledigungen.



Nach einem netten Abendessen
hab ich mich auf die verschneite Autobahn begeben.
Das war teilweise recht heavy,
dichtes Schneetreiben und viel Verkehr.
Aber dann von der Donau hoch in meine Einsiedelei
wars schön,
Spuren ziehen durch den frisch gefallenen Schnee ,
durch die Kurven driften
den weihnachtlich verschneiten Wald im Scheinwerferlicht.

Kommentare:

  1. Guten Morgen ins Waldviertel!
    Danke für diesen Ausflug ins mir unbekannte Wien. Dieser sicherlich bedeutende Platz so ganz ohne Menschen im Regen spiegelnd, hat wirklich einen ganz besonderen Reiz.
    Aber die vergeblich auf Touristen wartenden Fiaker, die tun mir schon leid.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Trudy

    AntwortenLöschen
  2. hallo trudy,
    wetter war grauslich, aber stadt ohne menschen ist schön.
    einen guten mittwoch für dich
    ingrid

    AntwortenLöschen