Freitag, 22. Januar 2021

MESSIE

 
So mehr der Messie-Typ bin ich.
"Das kann man noch brauchen".
"Das wird mir irgendwann wieder passen".
"Darum ist es schade".
Jetzt habe ich aus Gründen den Supermarkt gewechselt
und vor diesem steht ein Altkleider-Container,
der immer Platz hat.
Entweder werfen die Menschen dort wenig ein
oder er wird sehr regelmäßig entleert.
Ist eine Schweizer Organisation.
Jedenfalls nehme ich bei fast jedem Einkauf einen Sack mit.
Schwere Entscheidungen.
Und oft muss ich irgendetwas anziehen,
wo ich dann sagen kann,
das brauche ich wirklich nimmer.
Also, ab in die Waschmaschine und hinein in den Sammelcontainer.
Waschmaschine:
seit ich eingesperrt bin, 
läuft das Gerät viel seltener,
Viel, viel seltener.
Weil ich mich weniger oft umziehe?
Richtig verwahrlost und verschmutzt bin ich nicht.
Weiß nicht woran das liegt.
Daheimbleiben = sauber sein.




Kommentare:

  1. Kommt mir alles ziemlich bekannt vor, was du schreibst.
    Sogar Geld braucht man weniger, erstaunlich, aber wahr.
    Zum Glück muss man für einen solch prächtigen Aquarellhimmel nicht extra bezahlen!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. ich gebe mehr geld im supermarkt aus und verbotenen luxus leiste ich mir auch. aber unterm strich bleibt mehr geld übrig. keine kleidung, keine schuhe. nix. gar nix.
      ein neues parfum. damit ich für mich gut rieche.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  2. Erkenntnisse im LOCKDOWN ... ;D

    Herzlichen Freitags-Gruß von Annette ... ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die erkenntnisse könnten mehr sein. damit es wenigstens irgendeinen profit gibt.
      alles liebe in dein wochenende

      Löschen