Montag, 25. Januar 2021

DEMÜTIGEND


 Die alten Menschen haben jetzt von der Regierung
10 Stück FFP2 Masken gekriegt.
Für die ab heute Tragepflicht herrscht.
Ich finde diese Gesichtsbedeckung demütigend.
Man schaut aus wie eine Idiotin.
Jedenfalls habe ich schon einen Adaptierungsversuch unternommen.
Ist eine minimale Verbesserung für mehr Luft.
Malen müsste ich können,
dann würde ich das Ding einfärben.
Vielleicht versuche ich mich an dem Fetzen.
Ich weiß nicht, was noch an Maßnahmen - Ideen möglich ist,
aber es gibt Grenzen.
Werden die überschritten, macht das Mittragen keinen Spaß mehr.


Naja. Geht so.
Ein wenig besser, als nur weiß.
Bin neugierig, ob beim Tragen die Farbe runterläuft.
Ich brauche Maske sowieso fast nie.
Supermarkt (kurz) und wenn ich ausnahmsweise zum Arzt gehe.
----
Mit der Verknappung der Impfdosen wird die Gier der Bevölkerung
nach einer Impfung angefacht.
Ohne Manipulation von oben ist nichts mehr möglich.


Kommentare:

  1. Bei uns sind sie so gut wie ausverkauft, obwohl noch keine Pflicht herrscht. Ich habe noch keine und nehme die gewöhnlichen Einwegmasken, wenn ich unterwegs bin, was selten vorkommt.
    Deine hast du hübsch angemalt.
    Mich stört vor allem, dass die Form einem Schnabel gleicht. Ach, ich mag gar nicht mehr darüber schreiben oder nachdenken...
    Hier gibt's wieder neuen Schnee. Das ist auch nicht sehr erbaulich.
    Lieben Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei uns werden sie auch im supermarkt verschenkt.
      ich wünsche dir trotz schnee und schaufeln einen erfreulichen tag
      herzlichgrüße

      Löschen
  2. TRAURIG TRAURIG TRAURIG !!!

    In HESSEN - Deutschland sind die FFP2 Masken - ab heute - auch PFLICHT ;/

    Herzlichen Montagsgruß von Annette ...♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. traurig. aber wir behalten trotzdem ein wenig zuversicht.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Ja stimmt, Impfdosen-Verknappung treibt die Impfgier an und vernebelt kritisches Mitdenken.
    Lustige Maskendeko! Vielleicht sollen die Masken so hässlich aussehen, damit niemand mehr Lust hat, mit denen das Haus zu verlassen... Ich sehe missmutig in den Neuschnee (ähnlich wie Brigitte) und fluche leise, weil der alle Wege wieder matschig macht. Ein umso herzlicher Gruss zu dir, Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. um den menschen ihre individualität zu nehmen, gab es immer schon uniformen oder beim militär werden die haare kurz geschoren, etc. jetzt kriegen wir alle die gleichen idiotenmasken ....
      liebe grüße

      Löschen
  4. Jetzt frage ich mich tatsächlich, ist es so schwer Masken zu tragen?
    Persönlich fühle ich mich nicht dadurch gedemütigt oder als "Idiot" weil ich Maske trage, sondern verantwortungsvoll.
    Will/möchte diese Krankheit nicht ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde mich nicht besonders verantwortungsvoll, wenn ich eine Maske trage. Ich spiele halt ein verordnetes Spiel mit, erst danach wird man entscheiden können, ob es klug war, dieses Spiel, so wie es gespielt wird, so lange mitzuspielen. Dass sogar die einfachen Masken wirken, ist mir klar. Ich arbeite im pädagogischen Bereich, noch NIE hatten wir so wenige kranke Kinder und so wenige kranke Kolleg/innen. Wir tragen seit Herbst fast ununterbrochen die Masken - es KANN nur an der Maskenpflicht und der häufigen Händedesinfektion liegen.

      Löschen
  5. Ich bin mir sicher, dass FFP2-Masken wirken, oft genug als Krankenschwester ausprobiert. Und immer dankbar gewesen, wenn ich im Fall X eine hatte.
    Ich bin auch nicht begeistert, dass die Maske jetzt mein Privatleben betritt - aber sie ist ja nur für kurze Phasen beim Einkauf etc. Insofern finde ich das Gejammer übertrieben.
    Für gefährlich allerdings halte ich die Idee, dass der Impfstoff künstlich verknappt wird, um unsere Impf-Bereitschaft zu erhöhen. Ich werde nicht zu den ersten gehören, die hier schreien, wenn es genug davon gibt, ich nehme mir auch die Freiheit, die Wirksamkeit und Nebenwirkungen ein bisschen näher zu betrachten. Aber diese Form der Verschwörungstheorien, die hier und andernorts im Bloggerleben anklingen, finde ich wirklich absurd.
    LG Herta,
    die befürchtet, dass dieser Post nicht online gelassen wird, das passiert mir zur Zeit öfter.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jede kann gerne glauben, was sie mag. und wenn du die maßnahmen nicht manipulativ siehst, dann behalte dir die unschuld des vertrauens.
      lg

      Löschen
  6. dein design gefällt mir, du bist halt kreativ. ich nehme mir den malkasten und kopiere deine idee- verlangst du lizensgebühren? ;-))
    hab es gut, liebe ingrid, kommt zeit, ändert sich etwas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin sehr malunbegabt. das kriegt man sicher schöner hin.
      liebe grüße

      Löschen
  7. Eine Werbestrategie ist das, ein unnötiges Produkt zu verknappen, damit alle danach gieren.
    Also meine Dosis brauche ich nicht, ich schenke sie her!

    An das Maskenanmalen habe ich auch schon gedacht. Ich will einen Rüssel draufmalen.
    Vielleicht noch etwas Deutlicheres. Da müsste ich erst eine Problemalung machen.
    Ein Affengesicht würde auch passen, weil wir uns im Käfig befinden.

    Trotzdem guten Wochenstart
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf dem material geht bemalen schlecht. und eine giftige farbe muss es auch nicht sein.
      wars schön im waldviertel?
      liebe grüße

      Löschen
    2. Ganz ungewöhnlich war es.......:-))))
      Eine Freundin fuhr mit, damit sie langlaufen kann. Ich musste sie einsammeln fahren, da sie die Laufstrecke nicht fand. Es wurde schon finster und sie hatte kaum mehr Akku.......
      Das war knapp!
      Am nächsten Tag schickte ich sie woanders hin. Sie kam ganz glücklich zurück und meinte: Da wird ausgeschenkt, Unmengen an Leuten seine dort gewesen, ohne Masken, endlich ein bisserl Normalität.
      Bei Nachbarn waren plötzlich 9 Autos. Großes Staunen!.....:-))
      Es kam noch eine Freundin, die auch froh war jemanden zu treffen. Ich habe gekocht, wir spazierten mit den Hunden,....
      Wieder viele Autos bei einem anderen Nachbarn......Ich fühlte mich schon fast wie halbwegs
      normal.......:-)))
      Die 2. Freundin lebt im Waldviertel und erklärte mir, wie man trotzdem einkaufen kann.
      Man ruft ganz einfach an......und holt sich beim Hintereingang die Sachen......:-))
      Ein Spaziergang mit Nachbars Hund endete mit einer Überraschung. Da gibt es einen speziellen Wald, wo die Bella immer was rausholt. Blitzschnell kam sie mit einem Rehkopf samt Rückgrat komplett. Das Foto wurde gleich verschickt mit dem Hinweis: Da war wieder ein Wolf! (nicht zum 1. Mal!)
      ......ich fahre bald wieder und werde Freunde animieren zum Normalbetrieb.....:-)))

      Löschen
  8. Kreativ. Mal sehen, ob du von Supermarktrentnern angeblökt wirst, weil es einfach anders aussieht und man gleich was Nichtgenormtes sieht. Dir fallen Sachen ein, die mich tief nachdenklich machen, deshalb bin ich so froh, auch Gedanken wie deine zu lesen...!!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da am land sind die leute relativ unhysterisch. aber alles ist möglich.
      liebe grüße

      Löschen
  9. Sehr kreativ, "Fasching mal anders" mach weiter so.
    Ich glaube die Doppellösung ist auch gestattet, also erst die dünne blauweisse Op Maske und dann die bunte Alltagsmaske drüber.
    Ich war noch nicht in der Apotheke um mir meine Masken abzuholen.
    Es kann alles nur noch besser werden
    liebe Grüsse von Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in österreich müssen es ffp2 masken sein. und fasching ist ohnedies.
      liebe grüße

      Löschen
  10. Wilma Ulrike Szoska30. Januar 2021 um 05:02

    Ich habe nun ein Attest ❤ ! Da steht drin, dass ich gesundheitliche Probleme bekommen würde, wenn ich einen Mund-Nasenschutz tragen müsste. Das zeige ich gern ❤ !

    AntwortenLöschen