Freitag, 15. Januar 2021

EIN DONNERSTAG


Bei mir schneit es.
Ausgiebig.
Ich glaube, das obere Foto hatten wir schon einmal im Blog.
Eisfischer auf der Wolga.
-25 Grad.
An einem klirrkalten Tag mit Sonnenschein bekamen wir zwei Riesenfische
geschenkt.  Störe.
Als sie aus dem Loch, das in das Eis geschlagen war,
gefischt wurden, erstarrten sie nach wenigen Bewegungen in der Luft.
Ein wenig unheimlich war das Betreten der Eisfläche immer.
Besonders am Ende der Saison,
wenn bereits Wasser am Eis stand.
Die ganze Fläche, die man sieht, ist der Fluss.
Das untere Bild musste ich zeigen.
1980.
Mit Lenin, Marx und Engels am Roten Platz.
Irgendwie war ich da komisch angezogen.
Muss modern gewesen sein.
Burlington Kniestrümpfe zu Schuhen mit Absätzen.
Naja.
So dick, wie ich aussehe war ich auch nicht.
Die Hintergrundleute geben Volumen.
Eigentlich wollte ich über Knast schreiben -
das kommt morgen.


 

Kommentare:

  1. Du siehst toll aus, so schön russisch.
    Und das Eisfischen stelle ich mir abenteuerlich vor.
    Hier haben wir seit gestern auch tiefen Winter wie schon lange nicht mehr.
    Er scheint eben in Fahrt zu kommen.
    Alle Plätze sind weiss...
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. winter ist bei mir normal. und nimmer sehr beliebt. außerdem kann ich jetzt nicht mehr in den wald gehen, wenn alles so dick verschneit ist. nur mehr auf den geräumten straßen.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Das sind wirklich tolle Erinnerungen. Ich versuche mir, die Kälte an der Wolga vorzustellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. die kälte war groß. aber man war dick angezogen.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Refrain aus einem alten deutschen Volkslied:

    Drum sag ich's noch einmal:
    Schön ist die Jugendzeit,
    schön ist die Jugend, sie kommt nicht mehr.
    Sie kommt, sie kommt nicht mehr,
    kommt niemals wieder her.
    schön ist die Jugend, sie kommt nicht mehr.

    Gruß Blinkyman

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das passt schon. jung möchte ich nicht sein. schon gar nicht in zeiten wie diesen. wir haben viel jugend gehabt.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Sehr eindrucksvoll sind diese Bilder samt Erinnerungen.
    Da ist Patina darübergewachsen. Die Bilder sehen aus wie aus einer
    längst vergangenen Zeit.
    Schneefall, wie wunderbar und wenn ich komme, dann soll sich das
    Wetter schon beruhigt haben.
    Angenehmen Tag bei nicht zu kalten Temperaturen.
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist eine längst vergangene zeit! schneefall hat aufgehört. ich hab gerade das alljährliche rodeln absolviert.
      viel spaß im waldviertel!
      liebe grüße

      Löschen