Mittwoch, 11. März 2020

GEWICHT

 
Im vergangenen Jahr hatte ich einen Darmkeim und damit ich kürzester Zeit ca. 8 kg abgenommen.
Gewicht, dass ich stetig und regelmäßig wieder heraufgefuttert habe.
Jetzt bin ich auf die Futternapfbremse gestiegen.
Und fast nix von den angelegten Reserven mag mich verlassen.
Dabei gibt es keine Schokolade, wenig Brot, fast keinen Kuchen,
fast keinen Alkohol.
Ich finde das Anhaftende sehr ungerecht.
Erfolglose Bemühungen bringen nur Frust.
Frust, der nicht einmal mit Essen und Trinken bekämpft werden kann.
Frust, der Falten der Unzufriedenheit ins Gesicht gräbt.
Aber ein bisserl leichter möchte ich wieder sein.
Denn das fühlt sich lebendig an.
Und das braucht das Frühjahr.

Kommentare:

  1. Ja gemein und ungerecht sowas!
    Da musst du wohl den Roller schieben, statt drauf zu fahren...
    Dir hat wohl das Schneeschaufeln in diesem Winter gefehlt?;-)
    Durchaus mitfühlende Grüsse von Ursula H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so wird esnsein. das schneeschaufeln hat gefehlt.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Stimmt, hoch geht es immer viel, viel leichter.
    Ich wünsche dir viel Erfolg, vielleicht langsam, aber dafür stetig.
    Und etwas Reserve braucht Frau ja auch in Zeiten wie diesen...
    Toi, toi, toi und alles Liebe,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und von einem schönen menschen, kann es nicht genug geben. 😃
      alles liebe zu dir

      Löschen
  3. Kalorien sind die kleinen Tierchen, die nachts die Kleider enger nähen... (ړײ) *tja*

    Ich habe so viele von diesen Tierchen, dass ich mich als Züchterin hab eintragen lassen
    und SIE gerne - mit Rabatt - im Dutzend - abgeben möchte ... (ړײ)

    HUMOR hilft mir, eiserne Disziplin undoder hungern ... bei anderen (ړײ)

    Lb Mittwochs-GRUß von Annette,
    die herzhaft in´s Marmeldenbrot beißt und mit der Cappuccinotasse winkt (ړײ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das leben will ohnedies genossen werden. bei all den gefahren, die auf uns lauern. 😃
      liebe grüße

      Löschen
  4. diese tropfnassen nadelbaumzweige sprechen mich sehr an, das rumgehungere eher weniger, obwohl ich es auch muss. nur brauch ich manchmal ´nen Blonden Engel (Limo mit Eierlikör) oder ähnlich sündhaftes...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das rumgehungere spricht mich auch nicht an. aber ab und an muss ich bremsen, sonst wogen die kilos ins unerfreuliche.
      liebe grüße zum blonden engel

      Löschen
  5. Antriebskräfte braucht man im Frühjahr. es ist aber noch nicht so weit.
    Die Rücklagen, die man über den Winter sich angelegt hat, haften fest!
    Was hat Gewicht?
    Schwerwiegend sind Auswirkungen die das Leben bringt.

    leichte Grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei den vielen stürmen ist es ohnedies besser, man ist gewichtiger. sonst fliegt man mit den windhexen davon.
      liebe grüße

      Löschen