Mittwoch, 18. März 2020

AMEISENGEFÄNGNIS



Ein Star auf Wohnungssuche war bei mir.
Ich mag Stare.
Sehr witzige Vögel.
Hier brüten sie nur.
Zum Fressen fliegen sie dann in Schwärmen im Herbst in die Wachauweingärten.
Jedenfalls habe ich Jahre keinen mehr gesehen
und deshalb augenblicklich ein altes Starwohnheim in den Vogelbaum gehängt.
Schau ma mal.
Die Ameisenhaufen werden im Winter gerne vom Dachs geplündert.
Traurige leere Augen sehen dich an.
Jetzt hat man einige Ameisengefängnisse gebaut.
Wobei - im Sommer gibt es richtig viele Ameisen im Wald.
Die Plünderei im Winter scheint ihnen nicht viel auszumachen.
Und Gefängnisse erinnern mich an unsere momentane Situation.






Kommentare:

  1. ob die Tiere wohl auch ein Gspühr haben für das was bei uns gerade vorgeht ?
    lg. aus Vbg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haustiere sicher. die anderen?? weiß nicht. vielleicht nehmen sie das veränderte verhalten der menschen wahr. aber sonst ist ja nix. ein bisschen virus bei der unendlichen zahl an viren?!
      liebe grüße

      Löschen
  2. na, ich weiß nicht, ob so ein eingehauster Ameisenhaufen sinnvoll ist, sie sind ja keine gefährdete Art, der Dachs schon eher...
    lg ins schöne WV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt im sommer richtig viele ameisen. und dachse werden bejagt, weil sie in den wiesen die grasnarbe umgraben. tja. der mensch mag nix teilen.
      lg

      Löschen
  3. Hätte der Mensch das Wissen einer Ameise,
    dann wüsste er, dass gemeinsames Anpacken
    mehr bewirkt als Kriege zu führen.

    Natalia Simonsen

    KLUGE TIERWELT ...sowieso !!!

    Lb Mittwochs-Gruß von Annette ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ameisen sind erstaunlich. obwohl ich sie nicht zu den befreundeten tierarten zähle.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  4. Ein Star ist immer gute Gesellschaft.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Situation hat Ähnlichkeit mit den Corona-Zwangsmassnahmen.
    Hoffen wir auf baldige Entspannung hier wie da.
    Und dass der Star eine Bleibe findet!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die corona-geschichte wird uns sicher noch einige wochen begleiten.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  6. wessen traurige, leere Augen meinst du?
    ach ja, es grassiert die Stille...
    wer weiß...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die löcher in den ameisenhaufen. sehen oft wie leere augen aus.
      liebe grüße

      Löschen
  7. Meinst Du, dass der Dachs da nicht hinlangt, es vielleicht kaputt macht, weil er unbedingt reinschnuppern will?? Wäre schön wenn er davon ablässt. Solche Löcher hab ich auch schon in Ameisenhügeln gesehen, jetzt weiß ich auch was, bzw. wer das verursacht :-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. anscheinend fressen dachse die ameiseneier. mit den steinen kann der frechdachs nimmer dazu.
      liebe grüße

      Löschen