Freitag, 13. März 2020

CORONAKINDER UND ANDERE GEDANKEN


Einerseits wird es gerade weniger ungeordnete Körperkontakte geben.
Keine Veranstaltungen, keine Partys, keine One-Night-Stands.
Andererseits hängen die Leute jetzt mehr daheim herum.
Ewig ins Fernsehkistl schauen geht auch nicht.
Also: in 9 Monaten wird es eine Menge Coronababys geben.
----
Vor zwei Wochen hat mir schon die Linzer Lieblingsärztin von den
erzählt. 60000 sollen es sein und sie arbeiten in der Textilindustrie.
Nach dem chinesischen Neujahr sind sie aus China zurückgekehrt.
Das Virus im Gepäck.
Wenn so viele Menschen nicht registriert in Europa leben,
dann haben sie auch keine Krankenversicherung, etc.
Ich hab ja keine Ahnung, weil diese Meldungen gibt es kaum in den Medien (Mafia),
aber ich nehme an, dass sich deshalb die Seuche in Italien so schnell ausbreiten konnte.
----
Die Erde macht gerade einen tiefen Atemzug.
Alles ist sehr entschleunigt.
Mit Vollgas auf die Bremse.
Am Himmel sind kaum Flugzeuge unterwegs.
Das ist gut.
------
Lange schon spiele ich Wordfeud in der Liga.
Gerade verliere ich alle Spiele
und purzle unaufhaltsam nach unten.
Da muss bei mir auch ein Virus drin sein.
Und Lotte brütet wieder.
Coronamobilitätseingeschränkt habe ich ein Zeitungsabo bestellt.
Mal schauen, was Frau Post dazu sagt.
Uns verbindet ja eine anhaltende Aversion.
Der Onlinehandel wird kräftig zulegen.
Was sollen die Menschen daheim machen,
wenn sie mit dem Kinderzeugen fertig sind.
Und Scheidungen wird es infolge auch genug geben.
Wenn man sich so oft und ausführlich sieht.




Kommentare:

  1. Tja, das gibt zu denken, nicht zu knapp. Irgendwie habe ich grad das Gefühl, eine achte oder elfte biblische Plage breche über uns herein, um zu reinigen, zu dezimieren, was weiss ich.
    Und die Natur um uns herum ist schöner denn je, wie deine Bilder beweisen.
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme dir zu und ja, für die Erde selbst und unsere Umwelt ist die ganze Coronageschichte eigentlich ein Glücksfall. Habe jetzt zum Frühstück schmunzeln müssen über die zu erwartenden Coronababys, you made my day!!

    bei Traude (https://rostrose.blogspot.com/2020/03/was-haben-italien-corona-und-die.html) gibt es eine eindrückliche Grafik zur chinesischen Bevölkerung in Italien... die meisten sind wohl arme Teufel, ausgebeutet und Arbeitssklaven...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein virologe hat im fernsehen auch die chinesengeschichte erzählt. sonst kommen da kaum berichte drüber. politik und mafia in italien. und unterm strich ist es egal. das virus ist da und jetzt können wir warten, bis es wieder verschwindet.
      liebe grüße und pass auf dich auf

      Löschen
  3. Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie schön die Welt ist und wie viel Pracht in den kleinsten Dingen,
    in irgendeiner Blume, einem Stein, einer Baumrinde oder einem Birkenblatt sich offenbart.
    Die erwachsenen Menschen, die Geschäfte und Sorgen haben, sich mit lauter Kleinigkeiten quälen,
    verlieren allmählich ganz den Blick für diese Reichtümer.
    Es geht eine große und ewige Schönheit durch die ganze Welt, und diese ist gerecht über die kleinen und großen Dinge verstreut.

    Rainer Maria Rilke

    Tötet nicht die Bäume, macht nicht das Wasser unserer Flüsse trübe.
    Reißt nicht das Eingeweide unserer Erde auf.

    Keokuk, Häuptling der Sauk

    Alles, was die gesunde Natur tut, ist göttlich.

    Johann Christoph Friedrich von Schiller
    Tötet nicht die Bäume, macht nicht das Wasser unserer Flüsse trübe.
    Reißt nicht das Eingeweide unserer Erde auf.
    Keokuk, Häuptling der Sauk

    Alles, was die gesunde Natur tut, ist göttlich.

    Johann Christoph Friedrich von Schiller


    Genießen ... genießen ... und SCHÜTZEN !!!

    Lb GRÜßE von Annette ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die wahren worte!
      angstfrei durch die zeit!
      liebe grüße

      Löschen
    2. ... bin dem SCHILLER und dem Häuptling 2 x verfallen (ړײ)

      *DOPPELThältbesser...vielleicht*

      Löschen
    3. wahre worte kann man nicht oft genug sagen/lesen. 😃

      Löschen
  4. wenn die männer zuviel corona extra trinken......
    dann gibts hl.babys ?
    was man jetzt alles aushalten muss......:-)

    geschäfte waren heute geräumt.......mein hamster hat auch genug....:-)
    warum gibt es kein WC papier mehr?
    einer niest und hundert scheißen sich an.........:-)

    freitag der 13. beste grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit dem klopaper verstehe ich gar nicht. in wien schleppen die leute einkaufswagen voll damit ab. was macht man mit klopapier außer ...? ab montag haben alle sonstigen geschäfte zu.
      jetzt geht wirklich nix mehr.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Ach, und wenigstens ist Frühling und es ist nicht Chernobyl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. frau kann rausgehen. nur dort, wo ausgangssperren sind, geht gar nix. z.b. sind die ganzen schönen strände in italien menschenentleert.

      Löschen