Donnerstag, 28. Dezember 2017

SCHLUSS MIT LUSTIG


  Telefon und Internet sind in der Heiligen Nacht ausgefallen.
In der Tiere reden können.
Bei mir sprechen sie nicht,
aber dem Marder war langweilig
und er hat wieder einmal zugebissen.
Gründlich.
Das habe ich nach zwei Tagen festgestellt.
Die Telekom hat sich am ersten möglichen Arbeitstag nicht gemeldet
und mir ist die Geschichte zu blöd geworden.
Ich habe eine Dachbodenbegehung vorgenommen
und den Schaden gefunden und notdürftig repariert.
Sehr notdürftig.
Der kleinste Huster einer Maus kann die Verbindung kappen.
Dem Marder habe ich ein laut plärrendes Radio aufgestellt,
man kann es bis zur Straße hören.
Damit ihm in der Nacht nicht langweilig wird.
Schau ma mal.
Jedenfalls:
ich bin wieder online.
PS: Der supernette Mann von der Telekom ist dann doch noch aufgetaucht.
Hat mich mit neuen Zuleitungen und den besten Wünschen fürs nächste Jahr versorgt.
Ich glaube ich muss ihm noch eine Flasche Sekt vorbeibringen.

 
 
 
 

Kommentare:

  1. Ingrid, du bist einfach die Grösste! Hausherrin, Tierfreundin, Schadensbeheberin, Organisatorin, Berichterstatterin...
    Ein Sektglas auch für dich!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fürs lob. den sekt werde ich doch lieber in den telekommann investieren. da ist er nachhaltiger. :-)
      herzlichmorgengrüße

      Löschen
  2. da hab ich ja noch glück, dass der kater wenigstens mit sich reden läßt, wenn ihm langweilig ist. das beginnt meist morgens um 4.
    obwohl ich ihm die kabalangelegenheit auch zutrauen würde.
    du kannst also nicht nur sägen und bohren und überhaupt mit lauten schnelldrehenden maschine umgehen, sondern auch kabel wieder verbinden! ich bin eindeutig dein fan! :-)
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fürs fansein. manche dinge sind halt nützlich, wenn man sie kann. :-) und heute versuche ich nochmals die marderfalle zu kriegen.
      liebe grüße

      Löschen
  3. die kabalangelegenheit ist auch keine schlechte wortschöpfung. meinte ich doch aber - ohne brille - die kabel

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir für das Neue Jahr, dass alle Kabel richtig liegen und die Tiere nur freundliche Dinge zu dir sagen. Alles Gute! Liebe Grüße vn Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. ja, die richtigen kabel sind wichtig.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  5. helferleins sollte man unbedingt belohnen.
    der nützlichkeitsfaktor übersteigt jede investition.

    wird doch nicht unser marder gewesen sein......:-)
    eine lebendfalle hat was!!
    man kann ihm dann ins auge blicken......

    so...ich begebe mich jetzt auch ins waldviertel.
    silvester sind wir in linz......

    einen guten rutsch wünsche ich....
    und viele schöne bilder und texte im neuen jahr.....

    es möge gelingen
    hibisca

    AntwortenLöschen
  6. Über eine Flasche Sekt freut er sich bestimmt! Und der Marder soll sich bitte benehmen - schließlich lebt ihr ja zusammen da draußen!

    Alles Liebe nima,
    die sich sehr über deine Karte gefreut hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die flasche ist schon abgegeben. der A1-mann ist immer der retter in der not. und der marder. weiß nicht. jetzt hat er einmal das radio.
      liebe grüße in die stadt

      Löschen