Samstag, 30. Dezember 2017

NASCHMARKT


Der Wiener Naschmarkt ist einer der besten Orte der Stadt.
Auch an einem Sonntag Morgen.
Da ist mir ein Außerirdischer begegnet.
Hatte so ein Plastikding am Kopf,
wie einen Sender.
Um mit seinem Planeten in ständigem Kontakt zu sein.
Genau habe ich es nicht erkannt,
weil der hat so böse geguckt,
wie ich ihn angestarrt habe.
Da habe ich mich nimmer getraut weiter zu glotzen.
Er und ich allein zwischen den Ständen.
Warum richten sich Leute so auffällig her
und werden dann grantig, wenn man ausdauernd schaut?
Wesen vom anderen Stern sind doch immer noch selten.




Kommentare:

  1. es gibt eben menschen, die böse werden, wenn man sie nicht beachtet und wenn man sie beachtet ebenso.
    m.

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist seine Laune in den Morgenstunden gekippt.
    Das ist aber sehr arg still bei euch am Naschmarktsonntagmorgen!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Gruselig!
    Nie und nimmer würde ich dort an einem Sonntag durchgehen. Da fehlt mir eindeutig der Mut.
    Erinnert mich an die Schreckenstat am Brunnenmarkt.
    Ich mag den Naschmarkt sehr, jedoch nur an den Wochentagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider ist der naschmarkt schon sehr zu einem touristenspektakel verkommen. souvenirgeschäfte und lederhosen.
      lg

      Löschen
  4. Wenn ich deine Großstadt-Posts lese, denke ich immer, ich muss jetzt endlich mal ein paar Tage Wien organisieren.

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, "selten" ist gut.In Jugendzeiten bin ich öfter in der Nacht durch den Naschmarkt Richtung nachhause gegangen, da gab es noch weder Nachtbusse noch 24Stunden U-Bahnen und schaurig war es auch schon ...
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und weiterhin viel Inspiration für ein tägliches Posting, ganz liebe Grüße Richtung Waldviertel - Myriade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin nicht weit vom naschmarkt aufgewachsen. da gab es noch die prostituierten dort. nächtens. und jede menge zwielichtige gestalten. da habe ich mich bestenfalls bei der kettenbrückgasse getraut, den markt im dunkeln zu queren.
      einen guten rutsch auch für dich und vielleicht hast du wiedermal lust auf traunstein.
      liebe grüße

      Löschen
    2. Ohja, das wird sicher in absehbarer Zeit wieder was, ich hab nur noch nicht über den Februar hinaus geplant.

      Löschen