Donnerstag, 23. August 2018

WEIL MAN NICHT GLEICHMÄSSIG IN EINE RICHTUNG DENKEN KANN

 
 
Das Schwierige im Leben ist,
dass man (ich) nicht gleichmässig in eine Richtung denken kann.
Unaufhörlich produziert das Hirn Einwände,
zeigt Möglichkeiten auf,
Gegensätze,
Facetten,
ein Kunterbunt der Ideen.
Wie einfach wäre eine Richtung der man nur folgen müsste.
Und langweilig auch.
---
Vor einiger Zeit habe ich von einer Bekannten erzählt,
die beschlossen hatte,
das Alleineleben wäre nix mehr.
Und im Internetz einen Partner gesucht hat.
Sie ist so zielstrebig fixiert an die Sache herangegangen,
dass es in kürzester Zeit geklappt hat.
Zweiflerin, die ich bin, sage ich natürlich,
sie hat sich die ganze Sache (den Mann) schön geredet.
Egal.
Sie ist glücklich
und ich bewundere sie für die Gedankenkraft mit der sie sich Wünsche erfüllt.
 
 


Kommentare:

  1. Ja, selig die geradlinigen im Geiste. Ihnen stehen das Himmelreich und die Männerwelt offen! :-)
    Toll, die fein angezogene Büste, deine?
    Lieben Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wärest du eine geradlinige Denkerin, wärest du nicht DU. Wärest du zielstrebig und beziehungsorientiert, wärst du jemand anders, aber nicht DU.
    Klar - wer will schon immer sich selber sein;-) Anstrengend! Und doch! Immer noch die beste Wahl;-)
    Herzlich, Ursula H.

    AntwortenLöschen
  3. wir haben 2 gehirnhälften.
    die eine,die denkende, die wurde ja schon lange beschlagnahmt,
    manipuliert,durch religion und wissenschaft,....
    das denken wurde ausgerichtet,

    was uns bleibt ist die andere gehirnhälfte,
    das fühlen,das spüren,das geheimnisvolle hinter den dingen,
    das andere,die herzenskraft,.....

    wie andere menschen handeln,
    das ist ihre sache.
    der innere freiraum ist das eigene,
    das individuelle,der handlungs-und spielraum,
    den wir nützen können.
    auch immer hinterfragend,weil das denken immer im weg steht!

    was andere machen,das ist ihre sache.

    die eigenart eines menschen wird in der individualität
    sichtbar und spürbar!

    es lebe die die herz-und fühlqualität,
    die freiheit im denken(wenn noch vorhanden).

    schönen letzten echtsommerheißtag
    heute fahr ich das 20.mal auf den berg
    ein abschied der traurig macht,
    weil der sommer echt vorbei ist.

    es war ein sommer der rekorde

    schönen tag
    hibisca

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Gedankenkraft kann einen Wunsch erfüllen. Ist er erfüllt, kommt unweigerlich der nächste. Das Leben bewegt sich in diesem Fall im Hamsterrad der Wunscherfüllung!
    Sie ist glücklich? Sobald wir meinen, jetzt sind wir glücklich, befinden wir uns lediglich zwischen zwei Kummersituationen - einer die vergangen ist und einer zukünftigen. Dieses Glück ist nur eine freudige Erregung, die durch das Fehlen von Schmerz verursacht wird. Wahres Glück kann nicht in etwas gefunden werden, das sich verändert und vorübergeht.
    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald ins Waldviertel
    Artemis

    AntwortenLöschen