Samstag, 9. Juli 2016

SCHEIN UND SEIN


 Aus Einsparungsgründen gibt es kaum mehr Rechnungen,
die mit der Post kommen.
Z.B. für Strom und Telefon.
Weil ich den großen Computer nimmer einschalte,
habe ich auch keinen Drucker.
Dessen Tintenpatrone ist schon längst ausgetrocknet.
Also bleibt alles Schall und Rauch.
Nix mehr greifbar.
Wenn das Bargeld abgeschafft werden wird,
gleiten wir immer mehr ins Fiktive.
Manchmal denke ich, ihr da draußen seid auch nicht in echt vorhanden.
Nur computergenerierte Menschenmodelle.



Kommentare:

  1. Stimmt: Ich zweifle auch immer mehr daran, dass wir in echt existieren.
    Darum schicke ich dir virtuelle Grüsse über deinen schönen grossen Teich.
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du meinst, wir sind alle nur auf einer virtuellen ebene da? mag sein, aber warum hab ich dann kreuzweh?
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_am_Draht
    der film hat mich seinerzeit schwer beeindruckt
    komm nur her dann zeige ich dir meine handfeste reale ebene ;)))
    ich hoffe du hast auch schönes wetter in deiner welt
    allerliebste samstagsgrüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sonne scheint und die teiche lachen.
      liebe grüße

      Löschen
  3. @Nur computergenerierte Menschenmodelle.
    Um nicht zum computer(de)generierten Menschenmodell auszuarten, pflege ich gelegentlich auch Kontakt zur realen Welt!
    Mal mehr - mal weniger, je nach meinem Belieben............und es macht mir Spaß!
    LG
    Heide

    AntwortenLöschen