Donnerstag, 28. Juli 2016

HAUSHALTSUNFÄLLE


 
"Vor Unfällen im Haushalt wird gewarnt" -
jedesmal denke ich das,
wenn ich über den Staubsauger steige,
der seit 3 Tagen mitten im Weg steht,
weil in der Küche eine Flugameiseninvasion war.
Ich neige nicht zu Unfällen,
das Gefährlichste in meinem Haus ist die steile Holztreppe in den ersten Stock.
Da bin ich auch schon einmal runtergefallen und hab mir die Zehe gebrochen,
die seither unschön verkrüppelt ist,
weil ich solche Kleinigkeiten selbst behandle.
Wie auch immer, schlampig ist gut,
aber Hindernisse beseitigen ist besser.
Und die Verfasserin der Zeilen schleicht davon und verräumt augenblicklich den Staubfresser,
der mein unbeliebtestes Ding im Haus ist.
 
 


Kommentare:

  1. Oh ja, nur nicht leichtsinnig werden! Ich habe auch bereits einschlägige Sturzerfahrung (von der Estrichtreppe mit glimpflichem Ausgang). Aber die Unfälle passieren ja gerade dort, wo Frau sie nicht erwartet...
    Jedenfalls beste Wünsche und herzliche Grüsse ins Waldviertel,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Und das Traumfoto wollte ich doch auch noch loben: voilà!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fürs lob. und heute wird ein ganz vorsichtiger tag. :-)
      herzlichhochnebelgrüße

      Löschen