Freitag, 17. Juni 2016

NOCHMALS VON DEN GÖTTERN


Wenn ich mir so überlege,
was sich die Götter bei der Erschaffung der Welt
teilweise an Scheiß ausgedacht haben,
dann frage ich mich,
warum die Menschen ihnen
immer noch Opfer darbringen,
sich zusammenreißen,
fasten,
pilgern,
spenden
und versuchen die unsichtbaren Mächte milde zu stimmen.
Wohl unter dem Motto:
Nutzt's nix, schad's nix.
Hauptsache man kasteit sich und würgt die Lebensfreude ab.



Kommentare:

  1. Zum Glück kann man selber aussuchen, was man vergöttert.
    Die Natur ist jedenfalls ein schönes Stück Schöpfung, wie man auf deinen tollen Bildern wieder einmal sehen kann.

    Herzlichen Gruss in den noch jungen Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, vergöttern kann man was man will. :-)
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. wenn ich deine Bilder anschaue - dann erfreue ich mich an der Schönheit der Natur und sehe auch das Positive der Götter.

    AntwortenLöschen
  3. Genau, es dürfte wohl im Grunde durchgängige Praxis des "Glaubens" sein, Menschen Angst und sie somit gefügig zu machen.
    Drohbotschaft statt Frohbotschaft.
    Und dann auch noch praktisch durchgängig: eine Geringerstellung der Frau. Soll ich dazu sagen: "eh klar?" Die Männer, die diese Götter schufen, hatten und haben wohl eine Heidenangst (!) vor dem Weiblichen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. der schöpfer(=gott?)---die schöpfung!
    wer hat in die schöpfung so eingegriffen,dass wir am rand des abgrundes stehen?
    wir sind im vorhof zur hölle.
    die verdummungsindustrie hat den nutzmenschen geschaffen.

    was hat uns die kirche beigebracht?
    -ablass erkaufen
    -sünden wegmachen
    -mit schuld uns angst gesteuert
    .........
    der mensch wurde zum bioroboter gemacht.

    wann haben wir etwas über die hermetischen gesetze gehört????
    wo ist der urplan?
    der sinn des lebens?
    DIE LIEBE

    wir haben eine verantwortung für diese welt.
    die erde braucht uns nicht,wir brauchen die erde zum leben.

    wie kommen wir aus dieser künstlichen matrix heraus?
    wo ist unser seelentresor?
    wo sind unsere schöpferkräfte?

    wir brauchen uns nicht auf die götter ausreden,
    die helfen uns nicht.

    abgefallen vom licht(= trennung von der einheit)

    da müssen wir zurück
    zurück zum ursprung
    das steht vor uns
    ist genug bewusstsein auf der erde?
    wir werden sehen

    einen positiven schöpfergedanken für jeden tag
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. möglicherweise ist es so. aber wozu das ganze? ist doch irgendwie krank.
      lg

      Löschen