Dienstag, 9. Juni 2015

DAS UND DIES


Die Tage plätschern dahin.
Ich kann heuer nicht anbaden,
irgendwie passt es immer nicht.
Aber: in zwei Teichen habe ich Schlangen schwimmen sehen.
Keiner bemerkt sie, nur ich werde auf sie aufmerksam.
Macht mich glücklich, finde ich sehr speziell.
Sind für mich Botinnen der Weisheit und des Wissens.
Der Herr Telekom war bei mir und hat alles getauscht,
was tauschbar ist,
jetzt sollte das Internet wieder funktionieren.
Seit es hier im Dorf noch anderes Internetz gibt,
bin ich bei einer Störung nicht so schlimm dran,
kann dann immer noch zu einem Nachbarn gehen.
Früher war alles tot.
Und ich total weltabgeschnitten.
Die Fortschritte der Technik erreichen langsam auch den letzten Winkel.
Mein Garten ist die absolute Wildnis und völlig chaotisch.
Aber: ein paar Sachen, die ich möchte habe ich zwischen das Unkraut gepflanzt.
In kleinen Schritten erarbeite ich mir den Platz, den ich brauche
und überlege bei allem genau, ob ich es wirklich will.
Bis jetzt funktioniert das ziemlich gut.
Salat kann ich schon essen, ein paar Erdbeeren
und schau ma mal,
was noch wird.
Im vergangenen Jahr hatte ich im Sommerzimmer eine Nachtfalterinvasion.
Zu Hunderten kamen sie aus dem Gebälk und ich hatte einen hysterischen Anfall nach dem nächsten.
Jetzt ist wieder ihre Zeit, aber das Aufkommen ist überschaubar.
Der Staubsauger steht bereit und ich kontrolliere jeden Abend die Fenster, denn sie fliegen zum Licht.
Hysterie ist trotzdem angesagt, heuer schlüpfen sie bei meinem Kopf -
wenn ich nächtens aufwache, umflattern mich einige Exemplare.
Ob sie vielleicht aus meinem Hirn kommen?



Kommentare:

  1. Du musst - oder darfst - wohl mit allem rechnen in deiner Einsiedelei: Schlangen, Nachtfalter, Marder, Käfer...
    Da kann das Gehirn schon mal eine Extrarunde drehen.

    Aber schön hast du es da im Beinaheparadies!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. manches lebendige erwischt mich auf der leicht hysterischen seite,
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  2. Du hast also Lupinien in deinem Paradiesgarten?
    Das mit den Faltern ist bestimmt nur saisonal.... woher sie auch immer kommen mögen!
    Die Botinnen der Weisheit siehst nur im Wasser ? .... würde mich freuen, wenn ich wieder einmal eine Ringelnatter oder eine Blindschleiche sehen könnte!
    Lass dich von deinem Alltag verwöhnen
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lupinen sind im innenhof. die wachsen von allein.
      im vorigen jahr habe ich eine ringelnatter auch bei mir gesehen und eine hätte ich fast mit dem moped überfahren. sehr groß beide. aber die schwimmschlangen finde ich besonders.
      liebe grüße

      Löschen
  3. so lange du noch so gelassen darüber schreiben kannst, ist es wohl noch zum aushalten. ich tät schon im zelt campieren, wenn ich da nicht noch mehr angst hätte ...
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geht alles schon. mögen tu ich es halt nicht. aber zum aushalten ist es.
      liebe grüße

      Löschen