Samstag, 2. November 2013

VOM STERBEN

 
 
Eine begeistert Reisende bin ich.
Und ich denke, dass ich mich auch auf die letzte, größte Reise freuen kann,
die mich einmal in ungewisses Neuland führen wird.
Spannend wird er sein, dieser Wechsel zwischen den Welten ganz ohne Gepäck.
Und so seltsam es klingen mag:
ein neugieriger Teil von mir ist voller Erwartung auf diesen ungewissen Übergang.

Kommentare:

  1. Das Ziel dieser Reise stell ich mir schön und hell vor.... aber die Reise selber - ich weiss nicht recht! Da wären klare Wünsche!
    Traumhaft dein Herbstbild!
    Herzliche Grüsse in deinen neuen Tag
    brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke, wenn man es schafft keine angst zu haben, dann kann auch die reise nett sein. schau ma mal. das dumme ist nur: wir können nachher nix mehr im blog darüber schreiben.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  2. wohin geht deine reise
    hast du eine bestimmte vorstellung
    ich denke für mich
    von erde zu erde
    der regen nimmt mich auf
    und lässt mich überm meer wieder los
    oder ähnlich
    der weg der reise ist ungewiss

    danke für den lichterbaum
    rosadora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. keine ahnung. möglicherweise verschwinde ich in einer ursuppe. all-eins.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  3. ja, liebe ingrid, ein wichtiges thema.so manchen tag kann ich denken wie du und bin angstfrei. dann kommen wieder zeiten voller angst. sterben ist schwer, soll gustav meyrink gesagt haben als es bei ihm soweit war. und der war einer, der lebenslang wissen wollte, was kommt und sich darauf vorbereitet hat.
    novemberthema?
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immer wieder thema. und das ist auch gut so. denn je besser vorbereitet, des leichter. glaube ich. man macht ja auch schwangerschaftsgymnastik.
      lg in den norden

      Löschen
  4. Von der Anreise habe ich Angst, besonders wenn diese Strecke steil und beschwerlich ist.
    Wünsche mir eine liebevolle Reisebegleitung bis knapp vor dem erreichten Ziel.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, angst schleicht sich immer wieder ein. aber ich glaube, wir müssten gar keine haben.
      liebgrüße

      Löschen
  5. Ich mache mir eher Sorgen, ob ich im richtigen Moment - gelassen, wie man so schön sagt - loslassen kann... Aber es kommt wohl so, wie es das Schicksal will...
    Liebe Grüsse in den lieblich-sonnigen Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wer weiß schon was kommt. und vorstellung und tatsachen klaffen oft beträchtlich auseinander.
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  6. Angst habe ich keine - aber ich möchte vorher alles
    geordnet haben.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es ist sicher wichtig, wenn man weiß, dass alles in der diesseitigen welt erledigt ist.
      alles liebe
      ingrid

      Löschen
  7. Das ist ja mal eine bessere Sicht, nicht wie die, die ich in einer Todesanzeige fand:
    Da ist Loch.
    In meinem Blog steht Näheres...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen