Freitag, 1. November 2013

ANSEHEN!!


 
ALPHABET


Der neueste Film von Erwin Wagenhofer ist genauso sehenswert, wie seine beiden vorhergegangenen.
Er zeigt auf, wie in unserem verkrusteten Schulsystem die Kreativität und Individualität abtrainiert und angepasste Konsumarbeiter erzeugt werden, die später nichts an den herrschenden Strukturen verändern können.
Die besten Wirtschaftssystemdiener kommen aus angesehenen Eliteschulen.
Wenn wir uns eine andere Welt mit anderen Werten wünschen,
dann wäre es höchste Zeit bei den jüngsten Menschen anzusetzen.
Denn nur in ihnen liegt das Potential und die Kraft für eine raumgreifende Veränderung.
Noch immer rauben wir ihnen ihre Zukunft.

Kommentare:

  1. ich kenne den Herrn und seine Filme nicht, aber mit dem Schulsystem hat er/Du sicherlich recht
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  2. Oh für diesen Film, habe auch schon davon gehört, muss ich echt noch ein bisschen Geduld üben!
    Mit herzlichen Grüßen in deinen neuen Morgen.... Ich gehe einmal davon aus, dass dich die Geister diese Nacht nicht belästigt haben und heute ist ja ALLER HEILIGEN und somit rein gar nichts zu befürchten ;-)
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. keine geister in der nacht, dafür nebel am morgen.
      alles liebe in deinen heiligen tag

      Löschen
  3. Ein interessantes und brisantes Thema! Ja, die kindliche Früh- und Schulbildung sind ja so entscheidend für ein Menschenleben. Gut, wenn da jemand die Fehlentwicklungen anprangert und für Kontroversen sorgt...
    Den Film werde ich mir nach Möglichkeit auch anschauen...
    Dir einen guten, offenen Tag!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es wäre auch interessant zu wissen, wie wir ohne schulverbildung geworden wären.
      liebgrüße in deinen tag

      Löschen
  4. oh, ich glaube, wir wären eine tolle spezies geworden ohne zwangsverbildung und grundsätzlicher entfremdung von der eigenen basis.
    aber wir sind eben hauptsächlich konsumenten. in deutschland heißen wir verbraucher!
    (ich nicht mehr, ich bin mehrfachnutzerin und wiederverwerterin und so ....)
    ja, den film werde ich noch anschauen.
    gehört davon habe ich bereits.
    m.

    AntwortenLöschen
  5. Die Ängste der Eltern sind ein großer Motor. In meiner Zeit in der Grundschule habe ich es erlebt, sie starrten wie blind auf das Zauberwort ABITUR- egal, wie.........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in dem film geht es grundsätzlich ums bildungssystem. dass man kinder frei lässt, sie die welt erobern lässt ohne sie zu lehren. sehr interessant und ich glaube, es müsste funktionieren.
      lg

      Löschen
  6. Der Film wird auch bei uns in der Arbeit stark thematisiert und von uns beworben - selbst hab ich ihn nicht gesehen, aber möchte ich auf jedenfall! Bei mir selbst war es auch so, dass ich auf die Matura hingetrimmt wurde - leider ohne jeglichen Gedanken warum und vorallem: was dann?!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der film lohnt auf jeden fall. schöne bessere welt.
      lg in deinen tag

      Löschen