Donnerstag, 5. Juli 2012

DAUERVERWIRRT


In meinem Garten war ich wiedermal ein wenig ordnend unterwegs.
Kraut und Unkraut wuchern wild durcheinander fast bis in den Himmel.
Die Arbeit fällt mir schwer, schon der Anblick macht mich müde, ich mache es gar nicht gerne. Eigentlich wollte ich den kleinen Garten auflösen, dann hat er einen neuen Zaun gekriegt und ich Vorsätze.
Es ist ja immer das Gleiche. Der Salat ist auf einmal fertig, heuer esse ich zwar brav und er ist köstlich, und sonst gibt es nur ein paar Erbsen, weil eigentlich mag ich kaum Gemüse. Die Zucchini verweigern sich und vom kläglichen Paradeisversuch will ich gar nicht schreiben.
Beim Chaosdurchkämpfen habe ich überlegt, ob ordentliche Gärten auf klare Gedanken der Besitzer schließen lassen. Ich meine, haben ordentliche Menschen überhaupt kein Chaos im Gehirn?
Und lässt mein Kuddelmuddel auf eine Dauerverwirrtheit schließen?
Ihr werdet mir diese essentielle Frage beantworten.

Kommentare:

  1. du bist nicht dauerverwirrt, sondern kreativ!
    Letztendlich wäre die Lösung: betonieren und grün streichen.;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. dein kommentar ist balsam für mich im morgendlichen durcheinander.
      lg zu dir

      Löschen
  2. also dieses "dauerverwirrt" kann ich nicht beurteilen, glaube aber nicht daran. du bist, was man von dir sehen und lesen kann, sehr organisiert und strukturiert. verwirrt sicher nicht.
    wenn man kreativ ist und viele schöne sachen denkt, schreibt und tut, kommt der tägliche wahnsinn (unkraut beispielsweise) einfach dahin, wo er hingehört: ins hintertreffen.
    du machst alles richtig!
    grüße
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, tut diese ferndiagnose gut. ja, ich bin organisiert und strukturiert - nur mein umfeld (garten und haus) nimmt das nicht zur kenntnis. ;-)
      lg in den norden

      Löschen
  3. Hast du diese reizenden Gazanien aus dem Chaos befreit?
    Ich schliesse mich Heides Kommentar geschlossen an....
    Obwohl gestern habe ich einer Freundin am Telefon von meinem Wâschebergemassiv und meinem unzähmbaren Chaos erzâhlt und ihr ähnliche Bedenken meines Zustandes geschildert....ist das äussere Chaos vielleicht ein Spiegel der Seele.... aber so proppper aufgeräumt ist dann doch auch wieder mein Stil.... ich staune immer wieder, wenn ich höre, dass es jemandem langweilig ist.... versuche mich heute in der Mitte einzupendeln...hier ist es schön brav kühl... das hilft jeweils auch und die Gedanken und das kleine Ganze darum herum zu ordnen.
    ...aber gell bei dir ist es immer energieschmelzend heiss?
    Wünsche dir trotz Hitze und und und einen wundervoll heiteren Tag
    bbbbb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, dass du mir den namen für die blume gibst. finde ich bezaubernd. die steht ganz allein in einem kisterl. damit sie sicher nicht untergeht im chaos.
      ja, da ist es heiß. ich bin irgendwie dauerverschwitzt.
      habs gut und liebe grüße vom - ins kreative durcheinander.

      Löschen
  4. Ich denke nicht, dass unordentliche Gärten auf Verwirrtheit im Kopf schließen lassen ;) Vielleicht einfach auf die Prioritäten des Besitzers? Oder das der Besitzer besonders naturlieb ist und sich freut, dass die Schmetterlinge und Bienen einen tollen Lebensraum haben?! :)

    Schmunzelgrüße nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine prioritäten sind klar - alles mache ich lieber, als ordnung. und für die nötige dienerschar fehlen die mittel.
      ...einmal prinzessin sein ...
      ;-)
      lg zu dir

      Löschen
  5. Vielleicht ist es genau anders herum, Menschen mit ordentlichen Gärten (und Wohnungen) haben ein Chaos im Kopf und brauchen die äußere Ordnung um sich auf das innere Chaos konzentrieren zu können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den netten kommentar. ich werde jetzt bei ganz akkuraten gärten denken: der muss aber einem chaoten gehören. oder so ähnlich. oder vielleicht ist alles ganz anders.
      lg zu dir

      Löschen
  6. Antworten
    1. nein, was? ;-)
      heiße grüße aus dem waldviertel in die nicht minder heiße stadt

      Löschen
    2. nein auf die letzte frage im post :)

      gewittrig auffrischende grüß
      u

      Löschen
  7. Ich bin ein eher sehr ordentlicher Mensch - das Chaos in meinem Kopf ist zeitweise unbeschreiblich. Vielleicht stellt die äußere Ordnung einen (unbewussten ?) Versuch dar, nicht auch noch äußerlich im Chaos zu versinken (obwohl ich dazu sagen muss, dass mich das Ordnung machen und halten kaum anstrengt) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war jetzt zu schnell. Ich wollte noch anmerken, dass SIE alles andere als unorganisiert wirken - zumindest, wenn es um essenzielle Dinge geht.

      Löschen
    2. ich halte mein chaos ja recht gut aus. vielleicht wenn es NIE jemand anderer sehen würde, könnte ich es dabei belassen.
      lg nach wien

      Löschen
  8. Wenn ich über-ordentliche Gärten sehe mit perfektem Rasen, akkurat geschnittenen Hecken, wo nichts "wild" wachsen darf..., denke ich mir immer, diese Besitzer sind eigentlich Machtmenschen, die immer das Sagen haben müssen und sich auch gegenüber der Natur zumindest im eigenen Garten durchsetzen müssen. Vielleicht tue ich denen ja unrecht, aber eine gewisse Wildheit und Unordnung (du musst ja nicht Chaos dazu sagen!) sind mir sympatischer ;-)
    lg, Friederike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das wilde, ungezähmte mag ich sehr. ich bin immer verwundert, wenn andere jedes blümchen, das aus der reihe tanzt, stören kann. das mit der macht denke ich auch. wenigsten ein bereich, wo man mächtig sein kann.
      lg zu dir

      Löschen
  9. jedes kraut hat ein recht auf freies wachsen
    und die lilienkäfer haben auch ein recht auf das lilienanknabbern
    aus dem küchenfenster schaun wir in ein brennesselmeer
    sehr grün sehr beruhigend
    und sowas von billig anzubaun *giggle*
    und da wachsen schmetterlinge drin jajaja
    auf der documenta ist das kunst
    aber das wusst ich schon vorher
    mich darfst du sowas nicht fragen
    ich bins ja selber ;)))
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen