Dienstag, 19. April 2011

MITTELALTER


Eine alte Schmiede in Nove Hrady. 10 km hinter der österreichischen Grenze. Ich fahre gerne ins benachbarte Ausland, komme da immer wieder ins Staunen über die andersartigen Bilder, die mir begegnen. Manche Momentaufnahmen scheinen aus längst vergangenen Zeiten. So wie diese.

Kommentare:

  1. Hi, hi, das ist ja mal ein sympathisches Mittelalter! :-)

    Gruss in den neuzeitlichen Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Kann dich gut verstehen... so reizende Ritter findet man nicht überall!!
    Wünsche dir einen gediegenen Tag!
    Gehe heute zu den Landfrauen und erkläre ihnen was, wie und warum ein Blog resp. eine Homepage nicht schlecht wäre für unseren Club...
    ♥-lich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  3. diese kinderszene und streicheltiere findest du doch allenorts, oder.
    etwas einsam da.

    schöne grüsse in den tag
    rosadora

    AntwortenLöschen
  4. ......eine geruhsame Landschaft und ein Paradies für Kinder, Stadtkindern völlig fremd.

    AntwortenLöschen
  5. brigitte:
    ja, die szene war so nett.
    lg aus der frühlingsssonne

    smilla:
    du wirst deine landfrauen sicher überzeugen. verrätst welchen club ihr habt?
    waldviertelgrüße zu dir

    rosadora:
    es ist ganz anders als überall. sind ja auch keine streicheltiere, sondern der schmied kam mit der kinderschar und den 2 ziegen aus dem häuschen. kommt vielleicht auf den fotos nicht rüber, aber auch die kinder sind bei uns anders.
    lg zu dir

    heide:
    kinder bei uns sind normalerweise viel hektischer, die dort sehen zwar etwas ärmlich aus, aber sie wirken wie von früher. oder wie aus einer mittelalterszene.
    lg nach wien

    AntwortenLöschen
  6. :))) Stell' dir ein kleines, blondgelocktes Mädel vor, praller Windelhintern, Ritterhelm schief auf dem Kopf, das Holzschwert fast so groß wie sie selbst und zwei verhauene, empört heulende große Brüder; Ratlosigkeit im Gesicht der kleinen Täterin: "Aber is' bin doch ein Ritter!"

    Grenznähe als Lebensraum find' ich auch spannend; schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  7. kvinna:
    ich nehme an, das sind deine?! was hast du dazu gesagt?
    ja, ich habs ja schon oft geschrieben - ich finde das grenzgebiet immer wieder neu spannend.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das war meine Brut. So vor ungefähr sieben, acht Jahren... die Kleine hatte gemeint, das gehöre so und konnte unser Entsetzen nicht begreifen, sie war um die zwei Jahre alt. Und ihre Brüder hatten sich nicht gegen sie gewehrt, weil sie gewissermaßen noch Welpenschutz genoss.

    Bei uns sind's die nahen Niederlande, die so ganz anders sind...

    AntwortenLöschen
  9. kvinna:
    du hast sicher viel spaß mit deinem aufgeweckten nachwuchs!
    lg in den abend

    AntwortenLöschen