Donnerstag, 6. November 2008

HUNDERTWASSER

Das Dorfmuseum in Roiten.
Unweit von hier am Kamp hat Hundertwasser lange gelebt.
Völlig anspruchslos und bescheiden,
mitten im Wald -
naturnah.
Er wäre heuer 80 Jahre alt geworden.
Die gerade Linie war für ihn ein Verbrechen.
Die Natur hat keine gerade Linie.
Er hat uns mit seinen Ideen, seinen Bauwerken, seiner Philosophie beschenkt.

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    ich hab vor ein paar Stunden bei Ingrid Jahn deinen Blog entdeckt und mich sowas von gefreut!!!!
    Jeden einzelnen Post hab ich gierigst verschlungen und die Fotos erst!!!
    Ich komme seit 18 Jahren regelmässig
    beruflich nach Zwettl und ich liebe das Waldviertel so sehr,dass ich es mir als Heimat vorstellen kann.
    Leider hatte ich dort immer viel zu wenig Zeit.
    So konnte ich z.B. die kleine HundertwasserMühle im Kamptal noch nie life sehen und auch den Lipno
    Stausee direkt hinter der teschechischen Grenze nicht.
    ...aber das kommt noch!!!!
    ...aber die Wackelfelsen und Zwettl
    da war ich schon oft.
    Du hast mir jedenfalls eine Riesenfreude gemacht-fast als wär ich dort gewesen.
    Vielen Dank,ich komm öfter!
    Stela

    AntwortenLöschen
  2. hallo stela,
    du bist ganz herzlich willkommen und ich freu mich, wenn du dich freust. ja, waldviertel hat was, und ich wollte eigentlich keine werbeseite machen, sondern meine bilder bloggen - und langsam wird es zum waldviertelwerbeblog. egal. ich fotografiere und schreibe einfach was mir begegnet.
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. ja genau,schreibe und fotografiere was dir begegnet -egal was für ein blog es wird- es ist wunderbar!
    Stela

    AntwortenLöschen