Montag, 2. November 2015

IRGENDWAS IST IMMER

Ich habe schon länger nicht gejammert,
aber so ein Körper, der in die Jahre kommt,
ist nervig.
Der Spruch:
"Wenn du über 50 aufwachst und es tut dir nix weh,
dann bist du tot",
der hat schon etwas Wahres.
Jetzt habe ich mich ausführlich um die Augen gekümmert,
mit dem bisherigen Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Inzwischen haben diverse Gelenke beschlossen,
dass sie mehr Aufmerksamkeit benötigen,
so Kleinigkeitenmäßig zwickt es auch hier und dort und da.
Langsam bin ich körpergrantig und werde wahrscheinlich den kommenden Zahnarztkronentermin verschieben. 
Irgendwie habe ich gerade genug davon, dass an mir herumgetan wird.
Mit einer Backenzahnruine kann ich noch einige Wochen leben.
Und vielleicht freut mich das Abschleifen und Imstuhlverkrampfen im Jänner mehr.


Kommentare:

  1. Ach, wem sagst du das, Ingrid!
    Wenn eine Baustelle behoben ist, meldet sich eine andere.
    Mach es so, wie du für richtig hältst und geniess die gelenkschonenden Sonnentage!

    Herzlichen Gruss in die neue Woche hinein,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, irgendwas ist immer. baustellenkörper.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. Körpergrantig muss ich mir merken - und vielleicht ist der Jänner wirklich ein besserer Zahnarztzeitpunkt!

    Alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alles was nicht jetzt ist, ist besser. :-)
      am besten gar nie!
      liebe grüße

      Löschen
  3. na geh...
    aber wie geht der Spruch... was du heute kannst besorgen, das verschieb auf übermorgen!!
    wenn die Zahnreparatur nicht eilt, kannst du sie ruhig vertagen, finde ich auch ;-)
    ich sollte auch längst wieder einmal zum Zahnarzt gehen... lg

    AntwortenLöschen
  4. ja, manchmal reicht es. und ich hab das gefühl, wenn ich jetzt noch stunden beim zahnarzt sitzen müsste, fange ich an zu schreien. und das geht unterm bohrer auch schlecht. :-)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen