Montag, 7. Juni 2010

WAS MICH ÄRGERT

Seit Anfang Juni ist in Österreich für die Versicherten der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft eine vertragsfreie Zeit. D.h. Arztbesuche müssen bezahlt werden, die Rechnungen eingereicht und ein Teil wird refundiert.
Die Versicherung befindet sich im Streit mit der Ärztekammer, es konnte keine Einigung erzielt werden, die Fronten sind verhärtet und jetzt wird der Zwist am Rücken der Versicherten ausgetragen, das sind immerhin mit Angehörigen 700000 Menschen. Normalerweise stehen ich solchen Kleinunglücken relativ gelassen gegenüber, aber diesmal ärgere ich mich. Diese Versicherung bezahlt die höchsten Tarife an die Ärzte und jetzt haben beide Seiten auf stur geschaltet und nichts bewegt sich. Auf der Strecke bleiben die Kranken. Ich weiß gar nicht, warum mich das so zornig macht, aber ich finde es eine Frechheit. Ich werde voraussichtlich nicht zum Arzt gehen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Aber das System zusätzlich mühsam zu machen, von den Mehrkosten, die durch den Verwaltungsaufwand entstehen, möchte ich gar nicht reden, nur weil gestritten wird und keiner nachgibt ...... ich finde das jenseits von Gut und Böse.
Und ich kann mich richtig darüber ärgern ......

Kommentare:

  1. Ja, Ingrid, dieses sind die Dinge, die den Zorn in einem aufsteigen lassen. Ich denke in diesem Fall auch an die Menschen, die nicht in der Lage sind, in Vorkasse zu treten. Und davon gibt es eine Menge.
    Wo bleibt die soziale Komponente?
    Und immer wieder sind es die "Schwächsten", auf deren Buckel Konflikte ausgetragen werden. Das versetzt mich auch in Rage.
    Liebe Grüße und trotz allem - einen schönen Wochenbeginn
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Ingrid, hier geht es vor allem darum, dass jede krankenkasse einen vorstand mit fetten gehältern hat ... deshalb würde ich alle krankenkassen in einer einzigen staatlichen krankenversicherung zusammenfassen und alle überflüssigen vorstände etc. in die wüste schicken ... damit wären vermutlich alle defizite beseitigt und die verwaltung vereinfacht ... lg kri

    AntwortenLöschen
  3. und weil du so zornig bist, das du blitze schleudern könntest, hast du uns eine eiche ins netz gestellt, die von einem blitz getroffen wurde???
    sieht spannend aus der baum...
    ich kann deine wut verstehen und empfinde ähnlich...
    lieben gruß in den süden
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
  4. So ist das liebe Ingrid.......
    Es geht nur um´s Geld. Nicht die Kassen sind für die Kranken da, so wie es eigentlich sein müßte, sondern die Leute für die Kassen....das muss ja auch alles bezahlt werden.
    Unser Hausarzt klagt immer, dass er die Hälfte der Zeit mit Schreiberei verbringen würde.....
    Es gibt so viele Ungerechtigkeiten....
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid,
    auch wenn es mich nicht direkt betrifft, denkt man aber immer in erster linie an den armen Menschen die davon betroffen sind.
    Ich bin so froh, dass Kanada ein wunderbares Krankenversicherungssystem hat im Gegensatz zu den USA. Bin gerade in den Staaten bei meiner Tochter, der kleine ist krank, trotz privater Krankenversicherung muss immer schön saftig zugezahlt werden.
    Das mit dem Baumstamm, finde ich so passend; er symbolisiert in meinem Augen einen maroden Zahn der sehr schmerzhaft ist.
    Lass Dich nicht zu sehr ärgern und hab noch einen schönen Tag!
    GlG Ela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid,

    ich verstehe Deinen Ärger, habe aber schon lange kapiert, dass Ärger nur der Gesundheit schadet und sonst gar nichts bringt.

    Mich frustriert allein, und das ganz heftig, dass alle wissen was für A... für solche Zustände verantwortlich sind, und statt sie wirklich zum Teufel zu jagen, werden diese Figuren bei jeder Wahl wieder auf's Podest gehoben.

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
  7. vielen dank für eure lieben kommentare. ich weiss, dass ärger gar nichts bringt, aber über manche dinge werde ich etwas zornig. zorn ist ja nicht nur schädlich, ein kleiner adrenalinausstoß hält jung.
    aber die werden sich schon einigen, irgendwann. und wozu war dann das ganze theater??
    lg an alle

    AntwortenLöschen