Samstag, 19. Juni 2010

DIES UND DAS


Ein Sonnenfenster habe ich genützt.
Zum Ziegenfüttern.
Erdbeeren essen.
Die Rentiere dürfen kein Fremdfutter kriegen.
Außerdem sind sie scheu.


Den Baumkreis habe ich besucht
und kontrolliert,
ob es meiner Ulme gut geht.
Sie wächst.


Mein nächstgelegenes Postamt sperrt zu.
Der Beamte dort ist krank geworden,
wie er es erfahren hat.
Er hat sich sehr bemüht und gekämpft.
Gewinnoptimierung.
Was zählen Einzelschicksale?


Kommentare:

  1. was ist denn das für ein baumkreis???
    wieviel bäume stehen da, wer hat sie gepflanzt???
    magst du paar sätze dazu schreiben???
    ich hatte vorgestern das vergnügen, an einem "meiner" waldteiche das schlüpfen von acht!!!
    blaugrünen mosaikjungfern
    beobachten zu dürfen!!!
    schau dir bei interesse mal die wikipedia seite dazu an, dort ist der schlüpfvorgang schön illustriert...
    gute zeit für dich und deine ulme;-)
    waldwanderer im libellenhimmel ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schön dass du eine Ulme pflegst. Dein Postbeamter tut mir herzlich leid, es muss grauenhaft sein, so einen Lebensinhalt zu verlieren. Dein bisserl Sonne gönne ich dir, auf die Walderdbeeren bin ich neidisch.

    AntwortenLöschen
  3. waldwanderer:
    mosaikjungfern - was es nicht alles gibt. durch dich lerne ich eine ganze menge.
    der baumkreis wurde da bei einem ausflugsziel gepflanzt. muss die bäume einmal zählen. manche sind auch schon eingegangen, z.b. der ölbaum mag hier nicht wachsen. aber "meine Ulme" ist eine der grössten. in einem buch habe ich nachgesehen, beim keltischen baumhoroskop sind es 40 bäume. aber ich glaube, in dem baumkreis gibts weniger.
    lg in deinen himmel voller mosaikjungfern


    ilse:
    die walderdbeeren waren ziemlich geschmacklos - keine sonne, kein aroma.
    danke für den schwesternblog. ich lasse es jetzt mal so, obwohl ich dem alten immer noch nachtrauere.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Das gute dran ist, dass der Postbeamte ein Beamter bleibt und davon auszugehen ist, dass ihm der Staat weiter die Existenz sichert. Sicher findet er eine Möglichkeit, seine Tage mindestens so gut zu verbringen wie in einem Postamt!

    Unglaublich, was man der wunderschönen, aber wehrlosen Ulme für einen Text anhängt! Ich dachte gleich: Das klingt verdächtig nach Frauenesoterik, hab gegoogelt und rausgefunden, dass das sog. "keltische Baumhoroskop" eine Erfindung der Frauenzeitschrift Marie-Claire ist. :D
    Aus welcher dann noch anderer Horoskope gezogen wurden, "indianische", ... (unwichtig, schon wieder vergessen)

    AntwortenLöschen
  5. sam:
    ich hab einen sehr lockeren umgang mit allen weissagungsdingen. glaube an alles und an gar nichts. hauptsache es unterhält und hilft im moment. und wenn frau sehen kann, sieht sie auch im kaffeesatz. die ulme schau ich mir einmal im jahr an, ob sie noch im baumkreis steht oder schon ausgebüchst ist. baumkreise sind gerade modern, werden gerne gepflanzt. spielesoterik.
    lg

    AntwortenLöschen
  6. ist doch egal, wer was erfunden hat, hauptsache es macht freude und tut niemandem weh ... oder soll frau jetzt kontern, dass der krieg eine männererfindung ist (Kain war doch ein mann und der erste krieger --- mörder, denn notwehr war es ja nicht ...) ... lg und viel spass an Deinem baumkreis ... kri

    AntwortenLöschen