Sonntag, 1. März 2009

WISSEN

Ich weiß -
es ist alles ganz anders,
alles ist ganz leicht,
alles ist einfach und klar,
hinter der Mauer unserer Wahrnehmung
gibts keine Probleme
dort ist alles im Fluss,
im Fluss des Lebens -
was tun wir uns eigentlich an?

Kommentare:

  1. ....frage ich mich auch öfters, wenn ich erwache, auftauche, aus dem Strudel der Probleme und schlechten Gefühle, in die ich mich mal wieder habe reinziehen lassen.....
    Wozu,...das alles?
    Aber die Verhaftung an diese Ebene ist halt groß, und so wird es immer wieder passieren...
    Ganz liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  2. hallo grew owl,
    ja, wir identifizieren uns völlig mit dem, was konkret passiert. und lassen uns oft alle laune davon rauben.
    liebe grüsse
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. manchmal kann ich es
    wenn ich mich wieder mal hier über den mann ärgere bis zur weißglut

    dann kann ich innehalten und mir sagen
    ich entscheide worüber ich mich ärgere
    und dann kann ich über mich lachen

    manchmal
    noch viel zu selten
    aber die nächsten sieben jahre haben begonnen
    und der frühling steht wirklich vor der tür
    ich hoffe dein dach hält :)))
    umarm birgit

    AntwortenLöschen
  4. birgit:
    das dach ist wohl auch nur eine illusion der wirklichkeit - oder so ähnlich. es taut, aber es sind neue niederschläge angesagt.
    die nächsten sieben jahre haben begonnen - das finde ich schön. die nächsten sieben jahre fangen täglich an.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  5. hach ja ... seufz. das ist immer so schwierig. eigentlich weiß man/frau alles, aber da ist immer die kluft zwischen theorie und praxis.

    liebe grüße von der insel!
    ina

    AntwortenLöschen
  6. hallo ina,
    schön, von dir zu hören. ja, theoretisch ist es ganz einfach....
    liebe grüsse auf die insel
    ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir ist es ein ewiges Probieren und mich neu Zusammenfügen, aber seit ich 50 bin bin ich einfach VIEL selbstbewußter. Ich hab dadurch viel mehr Wut als früher, geh aber zunehmend besser damit um. Schluck nicht mehr so viel wie früher.
    Fürcht mich nicht mehr vor der Wut.
    Ich hab ein schönes Buch mal gelesen über das Urwissen der Frau. Muss mal nachschaun wie das geheißen hat. War toll.
    Danke für die tollen Themen!!!

    AntwortenLöschen