Montag, 30. März 2009

KRAFTPLÄTZE

Gleich hinterm Hotel
steht eine romanisch/gotische Marienkirche
unweit davon gibts eine kitschige Lourdesgrotte
Marienkirchen stehen immer auf vorchristlichen Göttinnenplätzen
dahinter der Hundsheimer Berg
früher Hexenberg
die Bevölkerung sammelte da Kräuter
es gab einen rituellen Hexentanzplatz
am Schlossberg wurden die Hexen dann verbrannt.
Wer weiß bei welchen früheren Umtrieben ich in der Gegend dabei war -
Kelten, Ungarn, Türken waren auch da.
Meine Gefühle hier sind gut und glücklich
die inneren Bilder zeigen mir Weite, Einssein,
ziehende Völker,
lange fröhliche friedliche Zeiten.

Kommentare:

  1. Toll. Wie sehr ich mich nach solchen Kraftplätzen sehne. Nuja. Muss ja nicht immer in der Ferne sein. Hier in der Gegend hat es die auch, aber man ist immer so übereilt und hält nicht an, weil man nienienie sich die Zeit dafür nimmt. Montag plane ich eine viertel Stunde am Keltengrab ein, verspreche ich mir jetzt selbst.
    Dir viel Kraft aus uralten Quellen. Liebgrüß Irgendlink

    AntwortenLöschen
  2. ja, die kraftlätze sind etwas wunderbares zum auftanken.

    AntwortenLöschen