Donnerstag, 5. März 2009

NACHTRAG ZUM RIESENSCHNEEMANN


Zuerst nochmals danke an yogiela.blogspot.com
die mich durch ihre Fotos zum Schneemann gebracht hat.
Wen es interessiert,
der kann die Bilder und die "Bauarbeiten"
unter
nachlesen.
Das Foto mit der Verschalung hab ich von dort.
Ist ja wirklich gigantisch.
Ich mag Nutzlosigkeiten.
Dinge, die nur zur Freude und zum Staunen anderer
erschaffen werden.
Andre Heller ist für diese Art der Kunst bekannt.
Seine legendären Riesenfeuerwerke
und die vielen verschiedenen Shows,
die er aus diversen Kontinenten zusammengetragen hat.
Und der Schneemann,
der "Ötzi von Liebenau" heißt
ist ein Vergnügungsbeitrag der freiwilligen Feuerwehr.

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,ich mag auch Nutzlosigkeiten!Etwas derart sinnlos-lustiges wie diesen Riesenschneemann bauen-das ist Lebenskunst wider die Verzweiflung!!!!Bravo!!
    Sobald ich meine Grippe voll überstanden hab mach ich auch was Lustiges aus SCHNEE ich versprechs-es soll ja bei uns noch reichlich Nachschub geben nächste Woche von der weissen Zaubermasse!!
    Stela,fiebrig

    AntwortenLöschen
  2. andre heller
    yeah
    liebe grüße birgit ursa53

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid, der ist ja wirklich gigantisch, kommt der in das guinnessbook der rekorde? lgkri

    AntwortenLöschen
  4. stela: wo bleibt das lustige aus schnee? schneelustig? und wie gehts der grippe.
    lg
    ingrid

    kri: ich glaube fürs guinnessbuch reicht es nicht. und heuer wird er wohl noch einige zeit stehen bleiben.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Nutzlose Aktivitäten mag ich auch, halt wenn es kreativ ist, so wie dieser epische Schneemann. und das Wetter - red ma ned drüber! ich haue ab. liebe Grüße von Ilse

    AntwortenLöschen