Sonntag, 15. März 2009

INDUSTRIEBAUTEN


Bauten die gealtert sind,
die ein ganzes Jahrhundert gesehen haben
die nie renoviert wurden
Häuser mit Falten und Furchen.
Steinerne Zeugen von Zeit und Vergänglichkeit.

Zeugen von Fortschritt
Arbeit und
keimendem Wohlstand.
Gebäude mit Geschichte
nicht weggeglättet durch neuen Verputz.
In die alten Jahre gekommen
und vielleicht demnächst nicht mehr vorhanden.

Kommentare:

  1. Weißt du, das Rheinland ist ja stark von Schwerindustrie und Bergbau geprägt. Dass muss eine sehr umtriebige Phase gewesen sein, die Gründerzeit.

    Ich hab' schon in Firmen gearbeitet, wo der Hauch dieser Zeit auf den Fluren wehte und mir aus den Schränken entgegensprang.

    Die Engländer nennen das "to be impressed" und das bin ich immer wieder, wo ich diesen Geist fühle. Ganze Landschaften wurden hier "verwurstet".

    Seit Langem ist etwas im Gange, dass diese Räder stillstehen lässt und Brachen produziert. Brachen mit Gebäuden, riesig.

    So viel Land, so viel Architektur sind einfach "übrig". Und so viel Ratlosigkeit, was damit zu tun ist.

    AntwortenLöschen
  2. kvinna: ja, was soll mit allen diesen stillgelegten gebäuden geschehen?
    in den städten wurden ja manche alte revitalisiert und das sieht nett aus und dort gibts schöne geschäfte und lokale und wohnungen, etc. aber wenn es dann ganze landstriche betrifft - wird man wohl warten, bis die natur sich die gegend wieder zurückerobert. und das erleben wir nimmer.

    AntwortenLöschen
  3. Ingrid, zuerst sollten die Industriebrachen von Altlasten befreit und wieder mit Gewerbe besiedelt werden. Aber das rechnet sich nicht - so banal ist das.

    In meiner Nähe gibt es den Landschaftspark Duisburg-Nord, ehemals allerschwerste Industrie - wenn du magst, schau' bei Wikipedia - in dem soundsoviel bedrohte Arten nachgewiesen sind.

    Und die gehen m.E. zurück, seit das Gelände Park ist ;)

    AntwortenLöschen
  4. ich hab bei wikipedia nachgelesen -total interessant und eine gute idee. würde ich auch gerne besichtigen.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid!
    Bei uns gibt es auch so viele alte Bauten, stillgelegt, nicht mehr genutzt, und auch schon viele abgerissen.
    Früher arbeitet ich als Sekretätin im Zierpozellanwerk Lichte. Das Haus wurde schon vor Jahren abgerissen, wo ich mal jeden Tag 6 Jahre lang gearbeitet habe.
    Die Fabrik steht noch. Da wird auch noch produziert,....so gut es geht...und erneuert wird da auch nix mehr.
    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  6. hallo grew owl,
    interessant was du da berichtest. bei euch waren ja einige porzellan- und auch glasfabriken - glaube ich?
    einen schönen tag dir
    ingrid

    AntwortenLöschen