Freitag, 8. März 2013

VON DER ANGST

 
 
Dieser Tage ist mir wieder der Ausspruch von Viktor Frankl eingefallen:
"Muss man sich denn auch alles von sich selbst gefallen lassen? Kann man nicht stärker als die Angst sein?"
Dinge, die die größte Angst machen, sollte man angehen.
Ich kann das sehr zur Nachahmung empfehlen.
Meist ist alles halb so schlimm, sobald man es tut
und die Befriedigung nachher lohnt das kurzfristige Zähnezusammenbeißen.


Kommentare:

  1. Ja, die Ängste - die diffusen, die nicht so richtig fassbaren, sind dis schlimmsten.
    Sie anzugehen erfordert viel Mut. Da ist der Höhenjob der Baumschneider dagegen ein Spaziergang...
    Dir und uns einen starken, angstfreien Tag!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte
    P.S. Toll, deine Fotos!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wo wären wir ohne ängste?? unvorstellbar.
      die fotos waren ein glücksgriff. bin mit dem auto auf der straße angehalten worden, schnell die knipse raus und durch die frontscheibe fotografiert und gleich wieder weitergefahren. hab noch überlegt, ob ich dahinter anhalten soll und nochmals zum fotografieren zurückgehen sollte. aber dann doch nicht.
      liebgrüsse in deinen frauentag

      Löschen
    2. Mei deine Frontscheibe ist aber echt sauber!!!
      bbbbb

      Löschen
  2. das Problem dabei ist, kaum hast du eine besiegt, kommt die nächste,
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, so isses. aber wenn wir alle akzeptieren, dann sitzen wir bald nur mehr daheim in gesellschaft der ängste.
      lg zu dir

      Löschen
  3. hingucken, angucken! dann verlieren sie ihren schrecken. sprüche der therapeuten. aber wahr.
    hier ist der tag grau, sehr unangenehm.
    grüße zu dir
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und tun. aber jeden tag sind neue da.
      bei mir ist es noch recht warm.
      liebgrüsse in den norden

      Löschen
  4. ja, das gilt bei mir vor allem für die ängste, die mir überhaupt erst zugewachsen sind, weil mir was passiert ist...

    liebste grüß aus der stadt, warm aber grau
    ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn sie nicht so hinderlich wären, könnte man sie ja lassen. aber manchmal stehen sie glatt derquer.
      liebgrüße sonnige

      Löschen
  5. Ängste können ja auch Signal sein... aber mit diffusen Ängsten zu leben, muss unvorstellbar schwierig sein!!
    Manche Ängste können auch in Respekt umgewandelt werden. Auf diese Weise fällt bei mir die oft lähmende Begleitung weg und ich bin wieder handlungsfähiger. Habe diese Nacht wieder geûbt ;)
    Liebe Grüsse in deinen weiblichen Tag
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, viele ängste sind berechtigt. aber manche sind nur dazu da, damit wir es im leben nicht zu leicht haben.
      hoffentlich haben sich deine nachtängste in der morgenluft aufgelöst!
      liebgrüsse in den frauentag

      Löschen