Donnerstag, 25. Oktober 2018

ZEITREISE

Beim Wahrsager in Burma

Bei mir steht eine große Truhe voller Dias und Filme.
Ich glaube, ich habe da seit 40 Jahren nimmer reingeschaut.
Jetzt habe ich mich in ihre Tiefen gestürzt.
Manche Dias, die nicht in Glasrahmen sind,
sind weitgehend zu unkenntlichen Schemen verblasst.
Beschriftet ist sowieso nix.
Diese Bilder haben nur die Jahreszahl 1973.
Burma und Nepal.
Ich konnte den kleinen Diabetrachter reparieren
(der war auch völlig korrodiert)
und habe in diesen hineinfotografiert.
So kann ich ein bisserl etwas herzeigen.
Schön wars,
spannend wars,
Abenteuer wars.
Die Neugier hat mich gepackt und jetzt habe ich den großen
Projektor herausgeholt.
Der funktioniert nach all den Jahren auch nimmer.
Ich werde eine neue Lampe besorgen und dann schau ma mal.
Weil die Erfahrung da war,
dass ich mir im Nachhinein nix mehr ansehe,
bestenfalls Fotoalben (und die gibt es nicht, weil keiner die Arbeit macht),
habe ich dann sehr lange auf Reisen nix  fotografiert.
Mein Motto war: 
im Augenblick schauen.




Socken!!!!

Zug in Burma
Sicher I. Holzklasse

Kommentare:

  1. Du warst also schon immer eine Abenteurerin. Und eine wunderschöne Frau. Wow!
    Die Mode ist schon wieder modern...
    Danke für die Erinnerungsbilder. Und gerne mal wieder mehr davon.
    Herzlich in den Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Da schau ich auch gern! Ja, mehr davon!
    Abenteuerlustig immerdar! Klasse!

    AntwortenLöschen
  3. schöne Erinnerungen!
    eine zeitreise , eine Lebensreise.
    eine Rückschau
    wie in eine vergangene welt.

    schönes Wochenende
    hibisca

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass du dir das wieder angesehen hast und teilhaben lässt.

    AntwortenLöschen