Freitag, 5. Oktober 2018

FREIMAURERMUSEUM



An einem kalten Schmuddeltag bin ich nach Rosenau gefahren
und ins Freimaurermuseum gegangen.
Interessant.
Denn einige Dinge sind klarer geworden.
Z.B. warum das mit dem neuen Text der österreichischen Bundeshymne nicht so gut klappt.
Weil das ein altes Freimaurer Bundeslied ist
und da haben Töchter wohl keinen Platz.
Außerdem ist der jetzige Text sowieso holprig.
 



 
 
Das Innere des Tempels,
der auch heute für Zusammenkünfte genützt wird.
Unten die barocke Kirche des Schlosses,
die über einen Balkon bestaunt werden kann.
Interessanterweise hat der Tempel mehr Kraft und Energie,
als der Kirchenraum.
Die katholische Kirche musste einige Jahrhunderte lang  Freimaurer bekämpfen.
Geheimbünde sind halt nicht zu kontrollieren
und von Außen auch schwer zu manipulieren.



Kommentare:

  1. Sie sind schon eine geheimnisvolle, eingeschworene Truppe, diese Freimaurer. Dabei habe ich noch kaum Schlechtes über sie gehört. Das Museum ist sicher ein spannender Ort.
    Danke für die Einblicke.
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ja, wir wissen wenig, dabei beherrschen sie die welt!
    so soll es sein: vorn polittheater zur beschäftigung der massen, im dunklen verbünde, verbände, weltenlenker!

    AntwortenLöschen
  3. Der Text hatte aber nix mit den Freimaurern zu tun, oder? Ich finde ja, dass die Holprigkeit gut ausdrückt, was Sache ist: die Gleichwertigkeit der Frau in der Gesellschaft, da holpert es auch noch... aber gut Ding braucht halt Weile.... Und Männerbünde finde ich immer etwas abschreckend, wobei bei den Freimaurern immerhin die Toleranz einen hohen Stellenwert hat... Schönen Herbsttag und liebe Grüße von Bettina

    AntwortenLöschen
  4. da bekämpfte ein machtgeiler verein den anderen.

    das museum ist mager,sehr mager.
    da wird nicht viel gezeigt.
    ich habe mir sogar das buch des österreichischen obermaurers
    gekauft und mich geärgert.
    da wird ein bisserl was geplaudert,mehr nicht.
    die strukturen werden natürlich nicht offengelegt.
    die inhalte schon gar nicht.

    die macht die hinter den dingen ist......
    die strukturen,die unsere welt beherrschen.......

    toleranz?...kommt von tolerare...lat.=erdulden,ertragen!!!!!
    da bekommt das wort plötzlich eine andere dimension.

    sind wir tolerant...dürfen wir erdulden und ertragen.

    macht braucht immer ohnmacht,damit sie bestehen kann.
    aber es gibt ja noch viele solcher geheimtruppen,
    die die welt in atem halten.

    jeder der in die höhe kommt muss in so einer gruppe sein.
    das ist die karriereleiter nach oben.
    -_
    -_
    der weg zur hölle
    -_-

    wie es ihnen gefällt
    hibisca

    AntwortenLöschen