Freitag, 1. Januar 2016

VOM RAUCHEN

In Wahrheit bin ich eine militante Nichtraucherin.
Rauch stinkt mir.
Habe selber lange Jahre gepafft und kann den Geruch nimmer haben.
Aber: ich war dieser Tage in einem Kaffeehaus und habe nur bei den Rauchern (das gibt es in Österreich noch, aber nimmer lang) einen Sitzplatz gekriegt.
Und nachher hat die Kleidung dezent (die Lüftung war dort sehr gut) nach Rauch geduftet.
Und das hat den Erinnerungsfilm ins Laufen gebracht.
Nach vielen, vielen gemütlich vertratschten Stunden, eingebettet in den Mief der vernebelten Luft.
Sprechblasen, die mit dem Rauch aufsteigen.
Der blaue Dunst hat etwas Verbindendes.
Nicht umsonst gab es die indianische Friedenspfeife.
In das Kaffeehaus zu den Rauchern werde ich wieder gehen.
Einfach der Erinnerung wegen.
Unzählige Ideen und Pläne, die da zusammen mit Alkohol ins Universum entlassen wurden.
Flüchtig beflügelnd.
-----
Schaufenster in St.Petersburg




Kommentare:

  1. Kann da nicht wirklich mitreden da ich noch nie regelmässig geraucht habe.... bin eine geniessende Gelegenheitsraucherin....
    So wie es aussieht werde ich erst im Frühling wieder rauchen..... aber wer weiss, vielleicht gibt es schon vorher einen Gelegenheit!
    Wünsche dir einen unvernebelten Jahresanfang
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ich hab mein halbes leben geraucht. alle menschen, die ich gekannt habe, haben in den 7oern, 80ern geraucht.
      dir auch einen superstart ins neue!
      liebe grüße

      Löschen
  2. Wunderbar! Ich wünsche dir auch im neuen Jahr viele anregende, lebhafte und gehaltvolle Begegnungen, Gespräche und Bier-, Wein- oder Kaffeerunden mit und ohne Friedenspfeifenrauch.
    Alles Liebe ins 2016, liebe Ingrid!
    Mit herzlichem Neujahrsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wunderbar sind die ideen und einblicke, wenn im geiste alle türen offen stehen.
      ganz herzlich zu dir ins neue jahr!

      Löschen
  3. Alles GUTE für Dich dort hinten im Kaffeehausland!
    Mein Wort des Tages heute: Flügel.
    Auch beflügelnd, nicht wahr.
    Abendgruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir auch ein gutes neues. ja, rauch beflügelt.
      liebgrüße

      Löschen
  4. Dir ein Jahr voller Anstösse zur Freude, zur Erinnerung an gute Momente und Muse zum "was Du willst"!
    Ehemalige starke Raucherin, freue ich mich bei jedem Raucher darüber, dass ich es geschafft habe. Und mich stört daher der Rauch auch nicht, bin ich ein paar Stunden irgendwo. Es gibt schöne Erinnerungen an gemeinsame letzte Zigaretten bei Musik, an der wir uns besoffen hörten... Dreissig Jahre her!
    Dir viel Kraft für alles, Danke für die Gedanken, die Du mit uns teilst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine wünsche. ja, das jahr wird ein gutes.
      alles liebe

      Löschen