Donnerstag, 28. Januar 2016

TISCHPARADE



Von einem Taxi habe ich mich in die Berge führen lassen.
Hat mir gut gefallen.
Ourika-Tal.
Hier haben am Tag darauf die Ferien begonnen
und überall wurde für den Touristenansturm aufgerüstet.
Tische und Sofas ins Flussbett gestellt,
die Tajines vorbereitet,
Kamele gesattelt,
alles hergerichtet und geputzt.
Sicher 10 bis 15 Kilometer lang war die Tischparade am Fluss.
Auf 1500 m war die Luft erfrischend,
im Sommer kann die Temperatur in Marrakesch schon einmal an die 50 Grad erreichen.
Die Bäume werden gerade wieder grün.
In diesem Jahr gab es kaum Niederschläge.
Kein Schnee in den Bergen.
Und mein Herz hat gelacht - 27 Grad tagsüber extra für mich.










Kommentare:

  1. Das ist ja toll - so etwas habe ich noch nie gesehen: dinieren im Flussbett! Eine grandiose Idee.

    Danke für die Farbenfrohen Bilder und die Wärme, die davon herüberweht.
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. ja, bunt alles. ich war nur froh, dass ich am tag vorher dort war. wenn alles voll ist, wäre das nix für mich gewesen. allein schon der verkehr!
      liebgrüße in deinen tag

      Löschen
  3. Oh wie finde ich denn das toll.... war gespannt was du uns heute servierst.... aber mit sowas hätte ich nie gerechnet!
    Wünsche dir einen bunten Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sowas habe ich noch nie gesehen. geht auch nur, wenn es selten regnet. irgendwo sind die stühle im wasser gestanden. fußkühlung.
      einen bunten tag auch für dich

      Löschen
  4. tolle fotos!!!
    alles so schön pink hier ;-)
    habs gut heute!!!
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pink ist die bevorzugte farbe. dezent ist out.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Ist das toll - da lacht mein Herz, bei den vielen Tischen, die darauf warten für Gäste gedeckt zu werden. Schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  6. man möchte es sich gleich dort gemütlich machen!!
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ingrid,
    27 Grad, kreisch, schrei, seufz. Ich mag's durchaus auch so gemütlich temperiert.
    Die Sitzgelegenheiten sind ein Kuriosum. Ich bin beeindruckt.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen