Montag, 4. Mai 2015

VON DEN ÄRZTEN


Ich kann mich nicht unterordnen.
Ich bin nicht devot.
Ich lasse mir nix sagen.
Dass ich Probleme mit Ärzten habe, das hat Familientradition.
Also, ich kenne ein paar nette für die wirklich wichtigen Körpersachen.
Aber mit dem allgemeinen Dorfarzt, den ich ab und an aufsuchen muss,
für Tabletten oder eine Überweisung,
da hapert es.
Habe schon alle möglichen in der Umgebung durchprobiert,
es ist gehupft, wie gesprungen.
Sie fahren einfach über eine drüber. Finde ich da am Dorf ganz arg, die Leute lassen sich alles gefallen. In der großen Stadt könnten diese Ärzte nicht lange bestehen. Und ich liebe Fehldiagnosen und falsche Medikamente.
Der jetzige hat sein Ablaufdatum auch schon wieder überschritten.
Ich bin ja eigentlich nur  dort geblieben, weil man nicht warten muss,
weil anscheinend ohnedies keiner hingeht.
Frage: "Weiß zufällig jemand einen netten Allgemeinmediziner im Umkreis Groß Gerungs?"
(Ich erwarte jetzt nicht wirklich, dass jemand antwortet, aber manchmal findet sich ein Korn auch im Internetz. Ach ja, und vielleicht kann er auch Humor haben. Die sind ja da alle so bierernst.)



Kommentare:

  1. Mörzinger Michaela, Dr. mal ausprobieren
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. sieht nett aus. gehst du hin?
      liebe grüße

      Löschen
    2. noch nicht. Dr. Buchhöcker ging leider in Pension, hat sie sehr gelobt, hoffe es stimmt. Vielleicht im Herbst werde ich sie konsultieren
      lg
      karl.

      Löschen
  2. ich fahre 280 km zum arzt...........160 zum zahnarzt und 300 zum friseur! :-)
    das heißt, ich kann dich sowas von verstehen!
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. puh. das ist mir zu weit. allgemeinmediziner sollte ja auch halbwegs nah sein. wenn man mal wirklich krank ist. das kann es ja auch mal geben. hatte ich glücklicherweise noch nie.
      liebe gesunheisgrüße
      aber zum frisör gehe ich auch nach wien :-)

      Löschen
  3. Bei unserem Krankenversicherungsmodell (es gibt auch andere, teurere) müssen wir zwingend zuerst den Hausarzt konsultieren. Da führt kein Weg vorbei. (Ausser Zahnarzt und Frauenarzt.) So gesehen bist du eh schon gut dran!

    Mit lieben Grüssen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, eh noch gut dran. meistens bin ich dankbar, dass wir so gut versorgt sind. aber über den dorfarzt ärgere ich mich jedes mal. und diesmal wieder heftig.
      auf einen runum gesunden tag

      Löschen
  4. Mein Dr. Grüssgott wäre was für dich! .... aber eben, er ist echt nicht in deinem Viertel!
    Viel Glück auf deiner Suche nach einem "Goldkorn"
    Herzliche Morgengrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, borg mir deinen dr. grüßgott. :-)
      aber gesundsein ist besser.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  5. Kann dich so gut verstehen, außer dem Onkologen meines Lebensgefährten kenne ich keinen Arzt mit Humor.
    Meine Allgemeinmedizinerin ist die Ehefrau meines Internisten und sie hat es gewagt die Medikation von 40mg auf 10mg runterzusetzen.
    Mit den Worten: Das ist ja viel zu hoch!
    Das schlägt mich auch wieder in die Flucht.
    Noch dazu habe ich das Buch von Dr. G. Loewit Der ohnmächtige Arzt gelesen.
    Kollegen werden ihn als Nestbeschmutzer bezeichnen.
    Er blickt hinter die Kulissen des Gesundheitssystem.
    Schade, dass er Allgemeinmediziner in Marchegg ist.
    Lieben Gruß und hoffe, dass du bald fündig wirst.

    Durch Arztbewertungen im Netz habe ich den besten HNO-Arzt gefunden und fleißig weiterempfohlen.

    AntwortenLöschen
  6. eine ziemlich freudlose unendliche geschichte diese arztsache. ich würde ja sowieso nie gehen, wenn es nicht ab und an sein müsste. bin sowieso schon beim absoluten minimum.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  7. Zur Bestaetigung: ich habe (hauptsaechlich uber meine Eltern und Grosseltern weil ich nicht mehr dort lebe) ganz genau die gleiche deprimierende Erfahrung mit Dorfaerzten im oberen Waldviertel gemacht. Es ist schlimm,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. manchmal zweifle ich ja schon an mir. aber glücklicherweise kenne ich ja auch ärzte, die ok sind. aber hier habe ich schon relativ viele ärzte mit schweren persönlichkeitsstörungen gesehen. alle dr. seltsam.
      lg

      Löschen
  8. oh, je, leidiges thema! hier, in einem kleinen bergkanton in der schweiz kann zur zeit die medizinische grundversorgung nicht mehr sichergestellt werden. mehr als die hälfte der hausärzte gehen in den nächsten in nächster zeit in pension und finden niemanden, der/die ihre praxis übernimmt. ich hoffe jetzt auf zwei junge (na ja, die sind auch schon über 40...) ärzte, die eine grosspraxis planen. dann können die ärztInnen auch teilzeit arbeiten und wochenend- und nachtdienste, sowie die verantwortung verteilen sich dann auf mehr köpfe. ob die beiden humor haben kann ich noch nicht endgültig beurteilen, aber dass sie sich auf dem spielplatz kennengelernt haben macht sie schon mal sympatisch.
    viel erfolg bei deiner suche!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viel glück mit den neuen ärzten wüsche ich dir auch!
      liebe grüße

      Löschen
  9. Liebe Ingrid,
    es ist schon schwer, auf dem Land einen guten Arzt zu finden. Ich habe Glück gehabt und
    bin an eine Gemeinschaftspraxis geraten. Hier werden noch Hausbesuche durchgeführt.
    Allerdings ist es keine Bestellpraxis und man muss sehr lange warten.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du auch einen guten Arzt findest.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hausbesuche gibts hier auch. und warten ist für mich ein wichtiges kriterium. bin nicht bereit ewig herumzusitzen.
      liebe grüße zu dir

      Löschen